Genf 2009: Fisker vor Europadebüt

Fast emissionsfreier Panamera-Konkurrent: Die Fisker-Modelle verfügen über Plug-In-Hybridtechnik.
© Foto: Fisker Automotive

Die beiden Plug-in-Hybrid-Sportwagen Karma und Karma S der Kalifornier kommen erstmals über den großen Teich. Firmenchef Henrik Fisker möchte auf dem Autosalon auch die Vertriebsstrategie für Europa vorstellen.


Datum:
20.02.2009

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der kalifornische Hersteller Fisker Automotive will seine Plug-in-Hybrid-Sportwagen Karma und Karma S auf dem Genfer Autosalon erstmals in Europa vorstellen. Die Karma-Limousine mit ihren 408 PS wird in der Serienversion gezeigt, die Ende des Jahres erstmals zum Kunden rollen soll. Das für 2011 geplante Hardtop-Cabrio haben die US-Amerikaner als Konzept im Messegepäck. In Genf sollen auch die Vertriebsstrategie für Europa und die verfügbaren Fahrzeugoptionen und Preise bekanntgegeben werden. Der 2+2-Sitzer wurde vom Namensgeber und Firmenchef, dem dänischen Automobildesigner Henrik Fisker (früher BMW und Aston-Martin), bereits vor einem Jahr in Detroit vorgestellt. Damals hieß es, man wolle jährlich 15.000 Exemplare des künftigen Panamera-Konkurrenten produzieren. Der aktuelle Einstiegspreis in den USA liegt bei umgerechnet rund 70.000 Euro. Der Karma beschleunigt laut Fisker in sechs Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h. Dank Plug-In-Hybridtechnik soll sich das Fahrzeug mit durchschnittlich 2,4 Liter Sprit auf 100 km begnügen. Zum Stromverbrauch liegen keine Angaben vor. Der Öko-Ansatz findet im Innenraum seine Fortsetzung, wo nur umweltfreundliche Materialien zum Einsatz kommen. Zahlreiche Fahrzeugfunktionen können über einen Touchscreen mit einer Diagonale von 26 cm bedient werden. (ng)

Fisker Karma/Karma S

Bildergalerie

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Kfz-Technik-Experte (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.