Ferrari California: Mr. T

Der Normverbrauch des Ferrari California sinkt mit dem neuen V8-Motor von 13,1 auf 10,5 Liter.
© Foto: Ferrari

Das komplett neue V8-Triebwerk im Stahldach-Cabrio verfügt als einziges in der aktuellen Palette der Italiener über einen Turbolader.


Datum:
15.02.2014

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ferrari überarbeitet das 2009 eingeführte Stahldach-Cabrio California, spendiert ihm einen neuen Motor und ein nachgestelltes "T" in der Modellbezeichnung. Das komplett neue V8-Triebwerk mit 3,9 Litern Hubraum verfügt als einziges in der aktuellen Palette der Italiener über einen Turbolader und soll 560 PS entwickeln. Das sind 70 PS mehr als der zuvor im California eingesetzte 4,3-Liter-Saugmotor. Das maximale Drehmoment steigt sogar von 505 auf 750 Nm.

Bei den Fahrleistungen kann der Einstiegs-Ferrari dadurch zulegen: Statt wie bisher 3,8 Sekunden dauert der Spurt auf Tempo 100 nur noch 3,6 Sekunden. Die Maximalgeschwindigkeit erhöht sich von 312 auf 316 km/h. Gleichzeitig sinkt der Normverbrauch von 13,1 auf 10,5 Liter.

Optisch unterscheidet sich das neue Modell nur in Details von seinem Vorgänger. Die Scheinwerfer sind nicht mehr oval, sondern orientieren sich an den schmal geschnittenen Leuchten des F 458, auf der Motorhaube gibt es statt einer Luftöffnung nun zwei und das Heck ist nun durchgängig in Wagenfarbe gehalten.

Preise für den California T nennt Ferrari noch nicht. Das aktuelle Modell kostet rund 181.000 Euro. Letztes Turbo-Modell der Marke war der bis 1992 gebaute F40. (sp-x)

Mehr zum Thema


#Ferrari

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Referent Automotive (w/m/d)

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.