-- Anzeige --

Dodge-Studien: Viper spendet Challenger Organe

Chrysler-Ingenieure haben zahlreiche Viper-Organe in den Challenger verpflanzt.
© Foto: Chrysler

Zur Tuning-Messe SEMA haben Chrysler-Ingenieure verschiedene Teile des Reptils in zwei Concept-Cars verpflanzt. Ergebnis: Der Challenger SRT10 und der Mopar Underground Challenger Targa.


Datum:
07.11.2008
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --
"Ihre kühnsten Träume in Sachen Muscle Cars" haben laut einer Herstellermitteilung die Ingenieure von Chryslers Hochleistungsdivision SRT (Street and Racing Technologies) zur Tuning-Messe SEMA in Las Vegas realisiert. Frankenstein lässt grüßen: Der 8,4 Liter Aluminium-V-Zehnzylinder des Dodge Viper mit 600 PS und 760 Newtonmeter Drehmoment wurde kurzerhand in das Concept Car Dodge Challenger verpflanzt. Dazu ein Anstrich in Tornado Rot und schwarze Karbonfaser-Hauben vorn und hinten – fertig ist der Challenger SRT10. Den Innenraum dominieren Sportsitze und Karbonfaser-Akzente und, passend zum Viper-Motor, der rote Startknopf im Armaturenbrett. Die Chrysler-Zubehör- und Ersatzteilmarke Mopar ist Namensgeber für die zweite Challenger Studie. Um die Frontpartie des Mopar Underground Challenger Targa möglichst tief zu halten, kommt ein spezieller Frontspoiler zum Einsatz. Platz für den 540 PS starken V8-Motor mit 624 Newtonmeter Drehmoment schafft eine Hutze auf der Motorhaube, die erneut in schwarz gehalten ist. Die restliche Karosserie glänzt in "Schlangenhaut-Grün". Kein Zufall, denn auch bei diesem Fahrzeug tritt das giftige Reptil als Organspender auf: Rennsport-Fahrwerk sowie die verbesserten Bremsen kommen von dem Dodge Viper ACR. (ng)

Dodge Challenger SEMA 2008

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.