-- Anzeige --

Automatisiertes Fahren: IAMTS zieht nach Wien

Die IAMTS hat ihren Sitz von Pennsylvania nach Wien verlegt.
© Foto: folienfeuer/stock.adobe.com

Mit dem Umzug in die österreichische Hauptstadt trägt die International Alliance for Mobility Testing and Standardization der weltweiten Bedeutung zertifizierter Testverfahren und Standardisierungsaktivitäten für Autonomes Fahren Rechnung.


Datum:
10.06.2022
Autor:
asp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die International Alliance for Mobility Testing and Standardization (IAMTS) verlegt ihren Sitz vom US-amerikanischen Pennsylvania nach Wien und setzt die Arbeit in Form eines in Europa eingetragenen gemeinnützigen Vereins fort. Mit dem Umzug trägt IAMTS der weltweiten Bedeutung zertifizierter Testverfahren und Standardisierungsaktivitäten für Autonomes Fahren Rechnung. Die Neuorganisation bedeutet zudem eine Öffnung für neue Mitglieder - beispielsweise OEM, Chip-Hersteller, Forschungseinrichtungen und Behörden.

TÜV SÜD ist zusammen mit SAE International und CATARC Gründungsmitglied von IAMTS. Das gemeinsame Ziel: eindeutige Richtlinien für die Industrie zu entwickeln, Zulassungsvoraussetzungen zu harmonisieren und die Entwicklung automatisierter Mobilität zu beschleunigen. "Transparenz, Kooperation und gemeinsame Standards - das sind zusammengefasst die Ziele, die wir nun global koordinierend von Europa aus weiter verfolgen werden", sagt Alexander Kraus, Global Head of Automotive bei TÜV SÜD und neuer Aufsichtsratsvorsitzender der IAMTS, und fügt hinzu: "Dazu stellen wir die IAMTS zukünftig auf breitere Füße und schaffen gemeinsam mit allen Beteiligten einheitliche Testmethoden und Standards." Die neuen Geschäftsführer des Vereins sind Christian Lausmann, TÜV SÜD, und Prof. Dr. Joachim Taiber, ITIC. Aufsichtsratsvorsitzender ist Alexander Kraus von TÜV SÜD.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.