Opel/Renault/Nissan: Rückruf für 3.000 Transporter

Bei Opel sind ca. 1.300 Vivaro von dem Handbrems-Rückruf betroffen.
© Foto: Opel

Bei den baugleichen Transporter-Modellen Vivaro, Trafic II und Primastar kann die Handbremse ausfallen. Die Franzosen und Japaner beschäftigt zusätzlich noch jeweils eine Pkw-Aktion.


Datum:
21.01.2011

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der Opel Vivaro und seine Schwestermodelle Renault Trafic II und Nissan Primastar sind seit Ende Dezember Gegenstand einer Rückrufaktion. "Grund für diese Aktion ist eine möglicherweise nicht konforme Quetschverbindung des Endstücks am Primärseilzug des Handbremshebels. Schlimmstenfalls kann dies zu einem Ausfall der Funktion der Handbremse führen", begründete eine Renault-Sprecherin den Rückruf. Bei den Franzosen sind 1.677 Einheiten betroffen, bei Opel ca. 1.300 und bei Nissan 39. Gebaut wurden die Fahrzeuge zwischen Mai und August des vergangenen Jahres. "Der Handbremsseilzug wird geprüft und falls notwendig ersetzt", ergänzte ein Opel-Sprecher und gab als Zeitaufwand ca. 10 (nur Prüfung) bzw. 90 Minuten (Ersetzen des Seilzugs) an. Alle nachgearbeiteten Opel-Transporter sind an einem grünen Farbpunkt auf der Innenseite der Tankklappe erkennbar. Bei Renault wird ein Aufkleber mit dem Kürzel "L4" am vorderen Federbein auf der Fahrerseite angebracht.

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Distriktmanager (m/w/d)

Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.