Jimny und Grand Vitara: Serviceaktion für über 5.000 Suzuki

3.687 Suzuki Jimny müssen wegen möglicher Lenkprobleme in die Werkstatt.
© Foto: Suzuki

Wegen einer möglichen eingeschränkten Lenkkraftunterstützung müssen Fahrzeuge der Baujahre 2005 und 2006 zum Vertragsbetrieb einbestellt werden.


Datum:
12.07.2010

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Eine nach eigenen Angaben "freiwillige, kostenlose Serviceaktion" hat derzeit Suzuki in Deutschland für 3.687 Fahrzeuge des Jimny (Typ "FJ"), für 1.325 Fahrzeuge des Grand Vitara (Typ "JT"), sowie für drei Fahrzeuge des Grand Vitara XL7 (Typ "HAT") auf dem Programm. Betroffen seien Fahrzeuge des Baujahres 2005 bis 2006, erklärte ein Sprecher des Importeurs gegenüber asp-Online. "Bei den betroffenen Fahrzeugen kann es aufgrund von zu schwachem Material unter Umständen dazu kommen, dass der äußere Kunststofflaufring der Spannrolle des Antriebsriemens für Nebenaggregate bricht", sagte der Sprecher. Dies könne dazu führen, dass der Antriebsriemen von der Spannrolle abrutscht, was eine erhöhte Lenkkraft für die Steuerung des Fahrzeugs erforderlich machen würde, da die Funktion der Lenkkraftunterstützung nicht voll gegeben ist. Der Austausch des fehlerhaften Teils dauert den Angaben zufolge je nach Aufwand ca. 30 bis 45 Minuten. Obwohl die Besitzer der entsprechenden Fahrzeuge vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) ermittelt und dann von Suzuki angeschrieben werden, spricht der Importeur nicht von einem Rückruf. Angaben zu einer evtl. Markierung der abgearbeiteten Fahrzeug machte Suzuki nicht. (ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Distriktmanager (m/w/d)

Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.