Fehler bei Notruf-Funktion: Mercedes A- und E-Klasse müssen in die Werkstatt

Mercedes startet wegen Fehlern beim Notrufsystem eCall zwei Rückrufe für A- und E-Klasse
© Foto: Daimler

Daimler veranlasst zwei Rückrufe wegen Problemen mit dem automatischen Notruf eCall. Bei der Nutzung besteht die Gefahr, dass die gemeldete Fahrzeugposition nicht mit der tatsächlichen Unfallstelle übereinstimmt.


Datum:
02.08.2018

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Zwei Rückrufe wegen Problemen mit dem Notrufsystem eCall beschäftigen im August die Mercedes-Serviceorganisation. Wie eine Daimler-Sprecherin auf Anfrage von asp-Online mitteilte, entspricht bei bestimmten Fahrzeugen der Baureihe A-Klasse (BR177) aus dem Produktionszeitraum von 1/2018 bis 4/2018 die Software des Kommunikationsmoduls für das eCall nicht der Spezifikation. Daher könne bei der Nutzung der Funktion die an die Mercedes-Notrufzentrale gesendete Positionsangabe nicht mit der exakten Fahrzeugposition übereinstimmen.

Gleiches gilt für die zweite Aktion in diesem Zusammenhang. Diese betrifft Modelle der E-Klasse (BR 213) mit SD-Karten-Navigation aus dem Produktionszeitraum von 2/2017 bis 1/2018. Hier könnte ein Fehler in der Navigationssoftware vorliegen. "Bei Entnahme der SD-Navigationskarte würde dann die aktuelle Fahrzeugposition gespeichert und bis zum erneuten Stecken der SD-Navigationskarte nicht mehr aktualisiert werden", sagte die Sprecherin.

In der Mercedes-Werkstatt wird die Software des Kommunikationsmoduls bzw. des Navigationsgeräts aktualisiert. Dafür veranschlagt der Hersteller jeweils rund 30 Minuten. In beiden Fällen machte Daimler keine Angaben zur Stückzahl der betroffenen Fahrzeuge. (rp)

HASHTAG


#Rückruf

Mehr zum Thema


#Mercedes-Benz

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Automobilverkäufer (w/m/d) Zentraler Gebrauchtwagenvertrieb

Norderstedt (bei Hamburg), Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.