Doppelrückruf: Werkstattaufenthalt für Dodge Nitro und Jeep Wrangler

Der größere der beiden Chrysler-Rückrufe betrifft 1.553 Dodge Nitro.
© Foto: Chrysler

Eine größere und eine kleinere Aktion stehen derzeit bei Chrysler Deutschland auf dem Plan. Insgesamt sind hierzulande etwas über 1.600 Fahrzeuge betroffen.


Datum:
27.04.2010

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die Chrysler Deutschland GmbH ruft derzeit in Deutschland 1.553 Dodge Nitro und 55 Jeep Wrangler mit Automatikgetriebe in die Werkstätten. Bei Letzterem (Mj. 2008) muss das Kombiinstrument umprogrammiert werden, damit der Fahrer eine Warnmeldung bei erhöhter Automatikgetriebeöltemperatur erhält, erklärte ein Sprecher auf Anfrage von asp-Online. Unter "extremen Off-Road Bedingungen" könne das Automatikgetriebeöl überhitzen. Wenn es zum Kontakt mit heißen Motorteilen oder dem Abgassystem kommt, besteht Brandgefahr. Vom Nitro-Rückruf sind alle Fahrzeuge betroffen, die bis einschl. 27. Juni 2007 produziert wurden. "Diese Maßnahme soll durchgeführt werden, da bei den betroffenen Fahrzeugen die Möglichkeit besteht, dass die Scheibenwischer der Windschutzscheibe ausfallen", sagte der Sprecher. Das vollintegrierte Spannungsversorgungsmodul (TIPM) wird überprüft und ggf. neue Windschutzscheibenrelais montiert. Angaben zum Zeitaufwand und zu einer evtl. Markierung der abgearbeiteten Fahrzeuge machte er nicht. (ng)

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Distriktmanager (m/w/d)

Schleswig-Holstein/Mecklenburg-Vorpommern

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.