-- Anzeige --

Werkstattausrüster: Beissbarth ist insolvent

Die Beissbarth GmbH, Hersteller moderne Prüf- und Servicegeräte für die Kfz-Werkstatt, ist insolvent. 
© Foto: Dietmar Winkler

Die Beissbarth GmbH hat den Insolvenzantrag gestellt. Bis Ende 2022 strebt das Unternehmen eine Sanierung in Eigenverwaltung an. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter sollen bis Ende September 2022 gesichert sein.


Datum:
04.07.2022
Autor:
tm
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Werkstattausrüster Beissbarth ist insolvent. Bis Ende 2022 strebt das mittelständige Unternehmen aus München eine Sanierung in Eigenverwaltung an. Die Löhne und Gehälter der 152 Mitarbeiter sind bis Ende September durch Insolvenzgeld gesichert, vermeldete die Kanzlei Pohlmann Hofmann, die mit Matthias Hofmann den vorläufigen Sachverwalter stellt.

Als Gründe für die Schieflage nannte das Unternehmens die noch anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie, der Lockdown in China und der Krieg in der Ukraine. 

Jean-Olivier Boghossian begleitet als eingesetzter Sanierungsgeneralbevollmächtigter die Geschäftsführung im Verfahren und wird zusammen mit dem vorläufigen Sachwalter einen Sanierungsplan erarbeiten. "Dieser Plan, der auch auf eine dauerhafte Veränderung der Gesellschafterstruktur und dadurch Stärkung der Kapital- und Finanzverhältnisse abzielt, wird ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Sanierung der Beissbarth GmbH sein", betonte Boghossian. Er sei guter Dinge, dass das Gericht und die Gläubiger dem Plan zustimmen werden. In diesem Fall könnte das Sanierungsverfahren noch im Jahr 2022 beendet werden.

Die Eigenverwaltung biete dem Unternehmen Planungssicherheit und berücksichtige gleichzeitig die Interessen der Gläubiger. Das Unternehmen darf die Gesellschaft selbst durch das Verfahren führen. Bei einem Eigenverwaltungsverfahren bleibt die Geschäftsführung des Unternehmens im Amt, hieß es.

Die Beissbarth GmbH gehörte bis zum Jahr 2018 zum Bosch-Konzern und stellt moderne Prüf- und Servicegeräte für die Kfz-Werkstatt her. Im Fokus sind seit Jahrzehnten Fahrwerkvermessung, Bremsprüfstände, Fahrwerktester und Produkte für den Reifenservice.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.