-- Anzeige --

Übernahme: Würth-Gruppe kauft Liqui Moly

Der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost von Liqui Moly verkauft sein Unternehmen an die Würth Gruppe.

Zum 1. Januar 2018 schlüpft der Schmierstoffproduzent Liqui Moly unter das große Dach der Würth-Gruppe. Gesellschafter Ernst Prost verkauft seine Firmenanteile, bleibt aber vorerst auf der Kommando-Brücke.


Datum:
21.12.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Liqui Moly bekommt einen neuen Eigentümer. Zum Jahreswechsel verkauft der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost seine Unternehmensanteile an die Würth-Gruppe. "Damit stelle ich den Fortbestand von Liqui Moly und Méguin für eine Zeit sicher, wenn ich selbst einmal nicht mehr am Steuerrad stehen sollte", sagte Prost am Donnerstag in Ulm. Er bleibe aber weiter Geschäftsführer des Schmierstoffproduzenten.

Liqui Moly ist laut Prost ein "kerngesundes" Unternehmen mit einer hohen Eigenkapitalquote und wird auch in diesem Jahr wieder einen neuen Umsatzrekord einfahren. "Ich wollte in aller Ruhe Vorsorge treffen, wenn es uns gut geht und wir nicht unter widrigen Bedingungen entscheiden müssen", betonte der Unternehmer. Die Höhe des Kaufpreises wurde nicht mitgeteilt.

Liqui Moly wurde 1957 gegründet. Die Schmierstoffe des Mittelständlers werden etwa zu zwei Dritteln aus Öl gewonnen. Ein Drittel wiederum besteht aus sogenannten Additiven. 2016 erzielte das Familienunternehmen mit über 800 Mitarbeitern Erlöse in Höhe von 489 Millionen Euro. In diesem Jahr knackt Liqui Moly erstmals die Marke von einer halben Milliarde Euro Jahresumsatz.

Langjährige Geschäftsbeziehung

Zum milliardenschweren Mischkonzern Würth besteht eine lange Beziehung. Seit fast 20 Jahren ist die Gruppe stiller Teilhaber bei Liqui Moly – der Schritt war schon damals eine Absicherung gegen Unwägbarkeiten. Würth sitzt in Künzelsau und handelt vor allem mit Montage- und Befestigungsmaterial. Der Konzern ist mit über 70.000 Mitarbeitern und 12,5 Milliarden Euro Umsatz ungleich größer als Liqui Moly, aber ebenfalls ein Familienunternehmen. "Deswegen weiß ich Liqui Moly und Méguin bei der Würth-Gruppe in guten Händen", betonte Prost.

Abgesehen von dem Eigentümerwechsel im Hintergrund sind keine Änderungen geplant. Liqui Moly bleibe ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Würth-Gruppe, und auch für die Beschäftigten ändere sich nichts. Prost: "Wer mich kennt, weiß, dass bei mir die Mitunternehmer im Vordergrund stehen. Es wäre ja auch unsinnig, am Erfolgskurs der letzten Jahre etwas zu ändern. Es geht genauso weiter wie bisher – nur eben unter einem größeren Dach, das mehr Schutz bietet." Wie der Eigentümerwechsel der Zukunftssicherung von Liqui Moly dient, erklärte Prost den Mitarbeitern in einer Rundmail. (asp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.