-- Anzeige --

Marketingkampagne: Shell startet "Drive On" in Marseille

Fahrerlebnis mit Shell in Südfrankreich - unter anderem im Hyundai i20 Coupé WRC.
© Foto: Dietmar Winkler

Mit einer aufwändigen Drive-Experience-Veranstaltung zündet Shell an der Côte d‘Azur eine Marketingkampagne für das Motorenöl Shell Helix Ultra. Eingeladen waren auch ausgewählte "Influencer", die in den Sozialen Medien die Marke Shell einem jungen Publikum näher bringen sollen.


Datum:
02.07.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Von Dietmar Winkler/asp AUTO SERVICE PRAXIS

Mit einer Drive-Experience-Veranstaltung auf einer Teststrecke bei Marseille in Südfrankreich hat Schmierstoffhersteller Shell die Performance des Premium-Motorenöls Shell Helix Ultra von Journalisten und Influencern testen lassen.

Eingeladen waren über 50 Journalisten und Influencer aus unterschiedlichen europäischen Ländern, um zusammen mit Rennfahrern aus den Motosportteams von BMW M Motorsport und Hyundai Motorsport intensive Fahreindrücke mit Rennatmosphäre zu sammeln. Augusto Farfus (BMW M Motorsports), Thierry Neuville und Dani Sordo (beide Hyundai Motorsport) wurden eigens eingeflogen, um das Material an die Grenze der Belastung zu bringen.

Überzeugen durch Performance

Demonstriert werden sollte die Überlegenheit des GTL-Schmierstoffes (Gas-to-Liquid), der anders als die Konkurrenzprodukte nicht durch Destillation aus Rohöl gewonnen wird, sondern in einem chemischen Prozess aus Erdgas. Hierfür betreibt Shell eine riesige Produktionsanlage in Katar.

Ein Grundöl, das aus Gas gewonnen wird, ist laut Shell von Haus aus sauberer als ein über Destillation gewonnenes Grundöl und muss weniger aufwändig verarbeitet werden, so die Argumentation. Mittels patentierter Katalysatoren im sogenannten Fischer Tropsch-Prozess könne die Molekülstruktur im Grundöl sehr genau gesteuert werden, erklärte Jens Sommer, Technology Manager Engine Oils bei Shell Global Solutions (Deutschland) GmbH aus der Shell-Motorenölentwicklung. Das Grundöl ist neben chemischen Additiven mit einem Anteil von bis zu 90 Prozent der wichtigste Bestandteil im Motorenöl.


Shell-Kampagne "Drive-On"

Bildergalerie

Gut für schöne Bilder in den sozialen Medien – die Côte d’Azur bei Marseille.
© Foto: Dietmar Winkler

Influencer sollen neue Zielgruppe erreichen

So genau wollten es die von Shell gezielt eingeladenen Influencer, die neben der Fachpresse mit von der Partie waren, gar nicht wissen. "Macht Euch keine Sorgen, steigt ins Auto und habt Spaß. Um alles andere haben wir uns schon gekümmert." Das ist die Kernbotschaft, die Shell sinngemäß über die Influencer-Kampagne in die Sozialen Medien bringen möchte. Influencer sind bekannte Gesichter auf sozialen Medien wie Instagram. Sie erreichen mit ihren Bildern und Videosequenzen tausende von Followern und beeinflussen mit ihren Markenbotschaften deren Konsumverhalten. Quietschende Reifen, Selfies mit erfolgreichen Rennfahrern, Sonne und blaues Meer sind für diese Zielgruppe genau die richtigen Zutaten, um möglichst viele Herzchen für die geposteten Bilder zu sammeln.

Befragung zum Fahrverhalten

In Marseille präsentierte Shell zudem die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von Autofahrern in mehreren europäischen Ländern. Im Rahmen der Studie, die Shell zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Kantar TNS erstellt hat, haben sich insgesamt sechs unterschiedliche Fahrertypen herauskristallisiert, die sich jeweils verrschieden  im Straßenverkehr verhalten. Den höchsten Anteil (22,4 Prozent) haben europaweit demnach "kompetente Fahrer", die sich strikt an die Regeln halten und mit ihrer hohen Fahrkompetenz jeder Situation auf der Straße gewachsen sind. Gefolgt werden sie von der Gruppe der "freundlichen Fahrer", die sich als rücksichtsvoll und verantwortungsvoll gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern zeigen. Der Anteil der "dynamischen Fahrer", die sich eher rücksichtslos verhalten und besonders gerne schnell unterwegs sind, liegt mit nur zehn Prozent an letzter Stelle. Shell hat auch untersucht, weshalb Menschen im Auto unterwegs sind. Wenig überraschend: Die Hälfte der Befragten gab an, dass sie das Auto vor allem als Transportmittel zur Arbeit verwenden.


Shell-Kampagne "Drive-On"

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.