Banner Batterien: Erfolgreich mit Starterbatterien für Start-Stopp-Fahrzeuge

Banner Starterbatterien für Start-Stopp-Fahrzeuge werden vermehrt nachgefragt.
© Foto: Banner Batterien

Der Batteriespezialist konnte im Geschäftsjahr 2016/17 seinen Umsatz erhöhen sowie mehr Starterbatterien absetzen. Das Wachstum basiert auf einer starken Nachfrage nach Starterbatterien für Start-Stopp-Fahrzeuge.


Datum:
15.06.2017

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Auf der Bilanz-Pressekonferenz am Dienstag in Linz-Leonding konnte Banner-Eigentümer und kaufmännischer Geschäftsführer Andreas Bawart positive Zahlen vermelden. Laut Mitteilung stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 (01.04.2016 bis 31.03.2017) der Absatz der Starterbatterien von mehr als 400.000 auf 4,5 Millionen Einheiten verglichen mit dem Vorjahreswert. Ebenso wurde eine Steigerung des Gruppenumsatzes um 14 Millionen Euro auf 272 Millionen Euro vermeldet.

Erneut positiv entwickelten sich laut Banner die Umsätze im abgelaufenen Geschäftsjahr vor allem bei den umweltfreundlichen Start-Stopp Batterien. Durch die starke Nachfrage nach
Banner AGM (Absorbent Glass Mat)- und EFB (Enhanced Flooded Battery)-Batterien konnte bereits ein Drittel der erwirtschafteten Verkaufsmenge den zukunftsträchtigen Batterien zugeschrieben werden. Damit leiste Banner Batterien auf der einen Seite einen wichtigen Beitrag zur CO2- und Treibstoffreduktion moderner Fahrzeuge. Auf der anderen Seite werden sämtliche Banner Batterien zu 100 Prozent recycelt. Bawart: "Nachhaltigkeit wird bei uns von der Entwicklung bis zur Wiederverwertung gelebt."

Mit Investitionen in den Produktionsstandort in Linz-Leonding will Banner die Produktion noch flexibler anpassen und weitere Produktionskapazitäten für Start-Stopp-Batterien schaffen. "Wir sind daher überzeugt, den Absatz dieser innovativen Batterien weiter deutlich steigern zu können“, betonte Bawart. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund plant Banner Batterien die Schaffung von bis zu 200 neuen Arbeitsplätzen in Österreich, davon rund 100 im geplanten Endfertigungswerk in Pasching im Bezirk Linz-Land. (asp)

HASHTAG


#Batterie

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Sales Manager (w/m/d) Automotive

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.