Mittwoch, 24.04.2019
Verkehrsblatt IVW
13.07.2016

¬ ArbG Düsseldorf

Kündigung wegen StVO-Verstößen

Sehvermögen

Aufgrund eine Verfolgungsjagd unter Alkoholeinfluss wurde einem Mann fristlos gekündigt.
© Foto: DVR

Wegen einer Verfolgungsjagd in alkoholisiertem Zustand unter mehrfachen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) ist ein Autohausverkäufer fristlos gekündigt worden. Das Arbeitsgericht Düsseldorf befand diese Kündigung als rechtsmäßig und wies die Kündigungsschutzklage des Verkäufers ab (ArbG Düsseldorf 15 Ca 1769/16).

Der Verkäufer holte mit seiner Lebensgefährtin seinen Lamborghini nach einer Feier aus einer Halle. Die Lebensgefährtin fuhr den Wagen aus der Halle, ließ dann aber den Motor im Standgas laufen, weil beide noch das WC aufsuchten. In der Zwischenzeit hat sich ein Dritter des Lamborghinis ermächtigt und fuhr damit los. Der Verkäufer wendet ein, er habe im Schockzustand ein in der Halle befindliches Renn-Quad genutzt um damit die Verfolgung seines Lamborghinis aufzunehmen. Bei der Verfolgungsjagd durch die Düsseldorfer Innenstadt wurde der Verkäufer von der Polizei gestoppt. Er wurde ohne Führerschein angetroffen und stand unter erheblichen Alkoholeinfluss.

Der Arbeitgeber sprach daraufhin die fristlose Kündigung aus, nachdem der Verkäufer im Jahr 2014 bereits wegen eines Unfalls – ebenfalls unter Alkoholeinfluss – mit Totalschaden und Führerscheinentzuges abgemahnt wurde. Dagegen wendete sich der Verkäufer mit einer Kündigungsschutzklage. 

Das Arbeitsgericht hält die fristlose Kündigung für wirksam, da dem Arbeitgeber eine Weiterbeschäftigung im konkreten Fall nicht mehr zumutbar sei. Wenn die Einlassung des Verkäufers zutreffen sollte, dass ein Dritter seinen Lamborghini gestohlen hat, so rechtfertige dies keinesfalls eine eigenmächtige Verfolgungsjagd in alkoholisiertem Zustand unter mehrfachen Verstoßes gegen die StVO. Dass es sich bei dem Kündigungsgrund um ein außerdienstliches Ereignis handelte stehe der Kündigung nicht entgegen, da das Vertrauen des Arbeitgebers in die Eignung des Klägers als Autoverkäufer durch sein Verhalten schwer erschüttert worden sei. Das Ansehen des Autohauses sei dabei gefährdet. Außerdem sei zu berücksichtigen, dass der Verkäufer wegen eines vergleichbaren Sachverhaltes bereits abgemahnt wurde. (Gregor Kerschbaumer)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: DVR)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.04.2019

¬ Schaeffler

Schaeffler Zentrale

Mehr Wachstum in zweiter Jahreshälfte

Stellenstreichungen, Sparkurs und mehr E-Mobilität: Ein Strategiemix soll den Autozulieferer Schaeffler beschleunigen. Mit Prognosen hält sich das Traditionsunternehmen aber zurück. ¬ mehr

24.04.2019

¬ VW-Studie

E-Autos bei Klimabilanz vor Diesel

Wie sauber sind Elektroautos wirklich? Das hängt davon ab, was man in die Berechnung der Klimabilanz aufnimmt. Der Volkswagen-Konzern, der gerade Richtung E-Mobilität umsteuert, hat nun auch eine Studie vorgelegt. ¬ mehr

Autopromotec 2019

Einblicke in die Werkstatt-Zukunft

Die Messe wirft einen Blick in die Zukunft, wie künftig Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugen aussehen wird. Außerdem beleuchtet die Autopromotec den Markt der Autoreparaturen unter dem Gesichtspunkt wachsender Digitalisierung und Vernetzung. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 17.04.2019 | Studie

    Forscher sehen Elektroauto als Klimasünder

    Pedro meint: Auch Methanautos werden die 59 Gramm bie 2030 nicht schaffen, außer mit Tricksereien als Pluginhybr...mehr

  • 28.03.2019 | Unsicherheitsfaktor Kunde

    Autobranche sucht E-Auto-Käufer

    Frank Liermann meint: "Autobranche sucht E-Auto-Käufer" - die Überschrift geht völlig an der Realität vorbei. ...mehr

  • 22.03.2019 | Fahrbericht BMW X7

    Größer geht’s kaum

    R. Luft meint: Tut mir leid, aber das sind genau die Fahrzeuge, die kein Mensch in der heutigen Zeit braucht. Die g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!