Peugeot 4008 / Citroën C4 Aircross: Französische Zwillinge mit japanischen Genen

Peugeot 4008 und Citroën C4 Aircross debütieren auf dem Genfer Automobilsalon 2012 Weltpremiere feiern und wird voraussichtlich ab dem Sommer 2012 in Deutschland beim Händler stehen.
© Foto: PSA

Wie gehabt bietet PSA einen Mitsubishi-Ableger im Doppelpack an. Das geländegängige SUV, das auf dem ASX basiert, soll im Sommer 2012 bei den Händlern stehen.


Datum:
04.10.2011

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der PSA-Konzern steigt im Frühjahr 2012 in das Wachstumssegment der Kompakt-SUV ein. Die Franzosen greifen dabei auf die langjährige Kooperation mit Mitsubishi zurück. Technische Basis von Peugeot 4008 und Citroën C4 Aircross ist das Mitsubishi-Erfolgsmodell ASX. Wie schon bei den größeren Geländewagen 4007 bzw. C-Crosser kaschiert eine jeweils eigenständige Karosserie im Designcode der Marken die Verwandtschaft mit dem Japaner. Die PSA-Zwillinge setzen auf ein bulliges Äußeres, großzügige Platzverhältnisse und die SUV-typisch hohe Sitzposition. Das Citroën-Derivat trägt vorne den typischen Doppelwinkel, darunter stechen ein großer Lufteinlass mit vertikalen LED-Tagfahrlichtern an der Seite ins Auge. Spielerei: Der untere Teil der C-Säule ist als Fensterfläche getarnt, wodurch sie wie eine umgedrehte Haifischflosse wirkt. Eine verchromte Windrose soll die Zugehörigkeit zur SUV-Familie der Marke verdeutlichen. Traditioneller geht es beim 4008 zu. Peugeot orientiert sich bei Kühlergrill und Leuchten am Mittelklassemodell 508. Den Offroad-Charakter unterstreichen Schutzleisten im Unterbodenbereich und verkleidete, weit ausgeschnittene Radkästen. Bei den Abmessungen legen die Fünfsitzer im Vergleich zum ASX leicht zu und kommen auf einen Länge von 4,34 Metern bei 1,3 Metern Höhe. Der Kofferraum fasst 442 Liter Gepäckvolumen. Antriebsseitig stehen zunächst die bekannten 1,6-Liter- und 1,8-Liter-Konzerndiesel mit 82 kW / 112 PS und 110 kW / 150 PS zur Wahl. Der C4 Aircross ist zudem mit einem 1,6-Liter-Benziner (85 kW / 115 PS) lieferbar, dann wird die Kraft aber nur an die Vorderräder geleitet. Bei den Selbstzündern können Citroën-Kunden alternativ den variablen Allradantrieb, ebenfalls eine Mitsubishi-Entwicklung, ordern. Dagegen lässt Peugeot standardmäßig alle vier Räder antreiben. Für die Kraftübertragung sorgt beim Citroën-Benziner ein manuelles Fünfganggetriebe, die Diesel erhalten serienmäßig sechs Gänge. Außerhalb Europas ist der C4 Aircross auch mit einem Zweiliter-Ottomotor und stufenlosen Getriebe zu haben. Viele Gegner Das PSA-Doppel trifft auf harte Konkurrenz: Neben dem hierzulande beliebten VW Tiguan muss es gegen Hyundai ix35, Kia Sportage oder Ford Kuga bestehen. Preise nennen die beiden Hersteller noch nicht. Der Mitsubishi ASX startet als Benziner mit Frontantrieb bei 17.990 Euro. Die Franzosen dürften preislich höher positioniert werden, dafür aber ab Werk besser ausgestattet sein. Sie feiern auf dem Genfer Autosalon 2012 ihre Weltpremiere. (rp)

Peugeot 4008 / Citroën C4 Aircross

Bildergalerie

Mehr zum Thema


#Peugeot

MEISTGELESEN


STELLENANGEBOTE


Projekt- und Produktmanager (w/m/d) mit IT-Affinität

Dorfmark (zwischen Hamburg und Hannover)

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


asp AUTO SERVICE PRAXIS Online ist der Internetdienst für den Werkstattprofi. Neben tagesaktuellen Nachrichten mit besonderem Fokus auf die Bereiche Werkstatttechnik und Aftersales enthält die Seite eine Datenbank zum Thema RÜCKRUFE. Im neuen Bereich AUTOMOBILE bekommt der Werkstatt-Profi einen Überblick über die wichtigsten Automarken und Automodelle mit allen Nachrichten, Bildergalerien, Videos sowie Rückruf- und Serviceaktionen. Unter #HASHTAG sind alle wichtigen Artikel, Bilder und Videos zu einem Themenspecial zusammengefasst. Außerdem gibt es im asp-Onlineportal alle Heftartikel gratis abrufbar inklusive E-PAPER. Ergänzt wird das Online-Angebot um Techniktipps, Rechtsthemen und Betriebspraxis für die Werkstattentscheider. Ein kostenloser NEWSLETTER fasst werktäglich die aktuellen Branchen-Geschehnisse zusammen. Das richtige Fachpersonal finden Entscheider auf autojob.de, dem Jobportal von AUTOHAUS, asp AUTO SERVICE PRAXIS und Autoflotte.