Mittwoch, 20.06.2018
Verkehrsblatt IVW
14.12.2016

¬ Fahrwerksvermessung

Batteriebetrieben und webbasiert

Fahrwerksvermessung Snap-on

Snap-on hat auf der Automechanika ein neues Achsmessgerät vorgestellt.
© Foto: Snap-on Equipment

Snap-on Equipment präsentierte auf der Automechanika ein neues Achsmessgerät. Das John Bean V1200 richtet sich besonders an Werkstätten, die über wenig Platz verfügen. Denn die kompakte Form sorgt für eine gute Raumnutzung. Auch für Werkstätten, die großen Wert auf Flexibilität legen und beispielsweise die Hebebühne zwischendurch als Reparaturbühne nutzen, sei das neue Achsmessgerät besonders geeignet, hieß es auf der Pressevorstellung am Messestand von Snap-on Equipment. Denn in dem Kabinett mit leicht laufenden Rollen lassen sich alle Zubehörteile bequem verstauen ( siehe Bild oben rechts). Zudem erfolgt die gesamte Kommunikation kabellos.

Die Software befindet sich dabei in den Messköpfen am Fahrzeug und überträgt die Werte und Daten über Wifi an eine browserbasierte Anzeige - ob auf dem Tablet oder auf dem Desktop. Auch Updates, die Aktivierung der Anlage und Fernwartung seien so möglich. Eine Achsvermessung dauere inklusive Anbringung der Spanner und Pods nur rund drei Minuten, erklärte Bernhard Hoffmann, Leiter Produktmanagement und OEM bei Snapon Equipment, in Frankfurt. Dabei sollen die beiden mit je zwei Kameras ausgestatteten Hinterrad-Pods ein Target an den Vorderrädern sowie ein an der Vorderseite des Fahrzeugs montiertes Referenz-Target erfassen und so eine komplette 3D-Vermessungsansicht erzeugen. Die Referenztargets könnten in einer Grube oder an alle üblichen Achsmess-Hebebühnen montiert werden, so der Hersteller. Das Akkusystem biete zudem die Möglichkeit, die Akkus während des Messvorgangs zu tauschen, um Stillstandzeiten zu vermeiden. www.johnbean-deutschland.com (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Snap-on Equipment)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Sauber wird's nicht

Eigentlich sollten bis Ende des Jahres über fünf Millionen Diesel-Pkw durch Software-Änderungen sauberer werden. Bislang hat sich jedoch wenig getan. ¬ mehr

Autodiebstähle leicht rückläufig

Autoknacker, die mit einem Stück Draht den Motor kurzschließen - das war gestern. Kfz-Diebe von heute setzen auf moderne Technik und sind häufig Teil organisierter, internationaler Gruppen. Sehr beliebt sind deutsche Automarken. ¬ mehr

Weg vom "Knutschkugel"-Image

Die zweite Generation des Audi 1, die im Oktober auf den Markt kommt, wirkt deutlich aggressiver und markanter. Den Kleinwagen wird es nur noch als Fünftürer geben. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

asp-Archiv

Service für Abonnenten

Alle Heftbeiträge seit 2008 in unserer Online-Datenbank
¬ Zum Archiv

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht

Aktuelle Messetermine

¬ Trost/WM Werkstattmesse Dortmund
Dortmund
31.08.2018 - 02.09.2018
¬ Automechanika & REIFEN, Frankfurt
Frankfurt
11.09.2018 - 15.09.2018
¬ IAA Nutzfahrzeuge Hannover
Hannover
20.09.2018 - 27.09.2018
¬ Trost/WM Werkstattmesse München
München
12.10.2018 - 14.10.2018
¬ eMove360 Europe 2018, München
München
16.10.2018 - 18.10.2018
¬ Stahlgruber Leistungsschau Sindelfingen
Sindelfingen
20.10.2018 - 21.10.2018

Verkehrsblatt-Befreiung

Wertvolle Praxistipps für die Werkstatt und Befreiung vom Bezug des Verkehrsblattes:



Mit dem asp-Abo schlagen Sie 2 Fliegen mit einer Klappe!
¬ mehr

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht