Montag, 24.09.2018
Verkehrsblatt IVW
13.10.2017

¬ Continental

Wintersportler und Ganzjahresreifen

Continental Reifenroadshow

Andreas Schlenke, Direktor Technical Benchmark & Customer Interface Management Worldwide bei Continental und Pressesprecher Klaus Engelhart bei der Vorstellung der neuen Reifen.
© Foto: Continental

Von Alexander Junk

Continental hat auf seiner Winter Roadshow 2017 in München den neuen Winterreifen WinterContact TS 860 S und den Ganzjahresreifen AllSeasonContact vorgestellt. Der WinterContact TS 860 S wurde für speziell Sportwagen und hoch motorisierte Pkw entwickelt. Er soll vor allem kurze Bremswege und präzises Handling auf trockener Straße sowie gute Fahreigenschaften auf Schnee bieten. Die kurzen Bremswege erreicht der Winterspezialist durch sein so genanntes "Bremsband", eine breite Profilrille in der Mitte der Lauffläche, die eine große Fläche für hohen Grip zur Verfügung stellt. Stabile, breite Schulterblöcke liefern den Grip zur genauen Umsetzung von Lenkbefehlen, während sich eine Vielzahl von Rillen im Profil sowie Traktionslamellen in den Profilblöcken gut mit Schnee verzahnen können, um auch auf typisch winterlichen Straßen sportlich fahren zu können.

Der WinterContact TS 860 S wird in diesem Winter in 14 Dimensionen angeboten. Das Lieferprogramm umfasst Durchmesser zwischen 18 und 21 Zoll und Freigaben bis 270 Kilometer pro Stunde. Der Reifen hat die nötigen Prüfungen für Schneeflockensymbol ("Three peaks on Mountain") bestanden, das ab diesem Winter alle zugelassenen, neu in den Handel kommenden Winterreifen tragen müssen. Sechs Varianten dieser Reifen verfügen zudem über die SSR-Notlauf-Eigenschaften und die ContiSilent-Technologie für besonders leisen Lauf.

Um die unterschiedlichen Anforderungen von Fahrzeugherstellern wie Audi Sport GmbH, BMW M GmbH, Mercedes-AMG und Porsche zu erfüllen, haben die Hannoveraner zusätzlich für diese Hersteller maßgeschneiderte Gummimischungen des neuen WinterContact parat. Diese sogenannten OE-Reifen sollen optimal auf die Performance eines Autos abgestimmt sein und auch im Ersatzgeschäft angeboten werden.

BILDERGALERIE

Continental Roadshow
Continental Roadshow
Continental Reifenroadshow

Ausgewogener Ganzjahresreifen

Lange hat es gedauert, doch nun hat sich auch Continental dem Marktdruck gebeugt und einen Ganzjahresreifen im Programm. Der neue AllSeasonContact wurde für den urbanen Einsatz unter gemäßigten Witterungsbedingungen konzipiert. Um einen guten Kompromiss aus Sommer- und Winterreifen zu erzielen, hat der Hersteller an der Profilgestaltung, Mischung, Reifenkontur und Konstruktion gefeilt. Dabei standen gute Wintereigenschaften, sichere Fahreigenschafen unter allen Wetterbedingungen sowie eine gute Kraftstoffeffizienz im Mittelpunkt. Für optimalen Grip des laufrichtungsgebundenen Allrounders auf nasskalten und verschneiten Straßen haben die Chemiker eine Silika-Mischung mit einem hohen Anteil an Harzen für den Wintereinsatz entwickelt. Dabei sorgt der hohe Silikaanteil für starke Haftung auf nassen Straßen, während die Harze für guten Grip auf verschneiten Straßen stehen.

Die offenen Reifenschultern ermöglichen zudem gute Aquaplaning-Eigenschaften und das steife Profil der Lauffläche sorgt mit seinen wenigen Lamellen für besonders präzises Handling und kurze Bremswege auf trockenem Asphalt. Mit seiner Profiltiefe von 7,5 bis 8,5 Millimetern liegt der AllSeasonContact genau zwischen Winter- und Sommerreifen. Das sichert ihm in Kombination mit der optimierten Seitenwandgeometrie einen sehr niedrigen Rollwiderstand.

Der Pneu ist seit Anfang Mai im Handel mit Durchmessern zwischen 14 und 18 Zoll und Geschwindigkeitsfreigaben bis zu 240 Kilometer pro Stunde erhältlich. Als Reifen für den Einsatz in der kalten Jahreszeit trägt er sowohl das Schneeflocken-/Alpin-Symbol als auch die M+S-Markierung.

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Continental)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.09.2018

¬ Kia

Kia Carnival 2009

Kurzschlussgefahr durch Wassereintritt

Kia hat einen Rückruf für das Modell Carnival wegen Kurschlussgefahr gestartet. ¬ mehr

24.09.2018

¬ ZDK

"Nägel mit Köpfen machen"

Obwohl der erneute Diesel-Gipfel ohne Beschlüsse blieb, sieht das Deutsche Kfz-Gewerbe die Weichen für die seit langem geforderte Hardware-Nachrüstung bestehender Euro-5-Diesel gestellt. ¬ mehr

24.09.2018

¬ Reifenservice

Berner Reifenservice

Auf Reifenwechselsaison vorbereiten

In wenigen Wochen beginnt die Reifenwechselsaison. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für Werkstätten, sich auf einen reibungslosen Ablauf beim Reifenservice vorzubereiten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 24.09.2018 | ADAC-Langzeittest nachgerüsteter Dieselfahrzeuge

    Erste Etappe erfolgreich abgeschlossen

    Bernhard Buchner meint: Wenn man bedenkt, wie lange und unter wie viel verschiedenen Wetter-/Klimabedingungen Systeme sonst ...mehr

  • 21.09.2018 | Opel

    Beschädigte Kraftstoffleitung

    Thomas Schön meint: Mein Insignia Dienstwagen ist zur Inspektion im Autohaus. Bei dieser Gelegenheit wurde der Rückruf ...mehr

  • 20.09.2018 | Diesel-Nachrüstung

    Scheuer plant neues Konzept

    Dirk K. meint: Verkehrsminister Scheuer ist scheinbar massiv von der Auto-Lobby gesteuert (Süd-Deutsche Autoherste...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Top-Service trotz Fachkräftemangel!

Die Neuauflage von "Starke Serviceberater" wendet sich, von der einen Seite gelesen, an den Serviceberater. Dreht man das Buch um, steht der Serviceleiter im Fokus. ¬ Jetzt bestellen!