Mittwoch, 18.10.2017
Verkehrsblatt IVW
03.03.2016

¬ Johnson Controls

Weniger Emissionen im Fahrzeuginnenraum

Johnson Controls Polyurethanschaum

Mit einem neuen Polyurethanschaum minimiert Johnson Controls die Emissionen im Fahrzeuginnenraum.

Johnson Controls bringt die dritte Generation seines emissionsreduzierten Polyurethanschaums auf den Markt. Abhängig von der jeweiligen Spezifikation setze der Schaum bis zu 90 Prozent weniger flüchtige organische Verbindungen frei als noch vor zehn Jahren. Auch konnte damit die Menge der Materialverunreinigungen und die mit ihnen verbundenen Gerüche laut eigenen Angaben deutlich reduziert werden.

"Wir verfolgen das Ziel, konventionelle Schäume in der Serienproduktion durch neue emissionsarme Materialien zu ersetzen, ohne die einzigartigen Eigenschaften von Polyurethanschäumen, beispielsweise die Lebensdauer und Steifigkeit, zu verändern", so Ingo Fleischer, Group Vice President und General Manager der Produktgruppe Foam bei Johnson Controls Automotive Seating. "Innovationen wie unser neuester emissionsarmer Schaum sorgen für sauberere Luft im Interieur."

Neben der Reduzierung der flüchtigen organischen Verbindungen habe Johnson Controls auch die geruchsverursachenden Verunreinigungen und Aldehyde auf ein absolutes Minimum verringern können. Die Produktion des neuen Schaums erfolgt in den europäischen und chinesischen Werken des Unternehmens. Ein dritter Standort in den USA befindet sich in der Planung. (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Johnson Controls)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Equip Auto 2017

Bosch räumt in Paris drei Produktpreise ab

Im Rahmen der Werkstattmesse Equip Auto wurden die Gewinner des "International Grands Prix for Automotive Innovation" ausgezeichnet. Bosch konnte die hochrangige, internationale Jury gleich drei Mal überzeugen. ¬ mehr

Wortmeldung der Kat-Initiative

Die Wiedereinführung der Endrohrmessung war für den IHK-BE nur der erste Schritt. Jetzt will man die Weiterentwicklung der Abgasuntersuchung im politischen Berlin positionieren. ¬ mehr

Das Autohaus kommt zum Kunden

Die gemeinsame Studie von NTT DATA, AUTOHAUS und asp AUTO SERVICE PRAXIS untersucht fünf Treiber, die einen starken Veränderungsdruck im Aftersales ausüben. Teil 4: Smart City. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 07.10.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Tobias meint: Endlich! Wir hatten schon öfter den Fall, dass ältere Dieselmotoren den Trübungswert bei der Endr...mehr

  • 23.09.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Uwe Cullmann meint: Unglaublich!dass Man sich diesem Unsinn anschließt. Jeder der etwas Ahnung von der Messmethode der ...mehr

  • 19.09.2017 | T&E-Studie

    Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner

    Mark Silk meint: Mag für kleine PKW durchaus wahr sein und in diesen Segmenten wird der Diesel auch weitgehend verdr...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!