Sonntag, 20.05.2018
Verkehrsblatt IVW
01.02.2018
5    

¬ Citroën

Viele Probleme auch im zweiten Halbjahr

Citroén Spacetourer

Häufiger Rückrufkandidat: der Citroën Spacetourer.
© Foto: Peugeot

PSA hatte auch im zweiten Halbjahr 2017 einige Rückrufe unterschiedlicher Modelle abzuarbeiten. Nach wie vor hält sich der Konzern mit detaillierten Hintergrundinformationen zurück. asp hatte bereits über die Rückrufe im ersten Halbjahr 2017 berichtet, nun folgen die des zweiten Halbjahres von Citroën einschließlich Januar 2018.

Jumpy III, Spacetourer: Bei Fahrzeugen mit 1,6-Liter-Dieselmotor (DGVF), produziert vom 02.10. bis 25.11.2017, arbeitet ein Motorteil fehlerhaft. Das kann zum Verlust der Antriebskraft führen. In seltenen Fällen kann auch eine kurze Beschleunigung des Fahrzeugs auftreten, bevor der Motor abstirbt.

C-Zero: Bei Fahrzeugen, die vom 11.10.2010 bis 09.02.2017 gebaut wurden, besteht die Möglichkeit einer Nicht-Konformität eines internen Elements des Beifahrer-Airbags. Dadurch kann die Auslösung des Airbags im Falle eines Aufpralls gestört werden.

C4 Picasso: Eine mangelnde Verklebung der Motorhaube kann zur Folge haben, das sich die Außenhaut der Motorhaube während der Fahrt ablöst. Betroffen sind Fahrzeuge im Bauzeitraum 01.09.2016 bis 06.04.2017.

Jumpy, Spacetourer: Durch eine fehlerhafte, seitenverkehrte Verkabelung der Gurtstraffer und der Vorhang-Airbags können im Falle eines Unfalls die Insassenschutzeinrichtungen auf der falschen Fahrzeugseite ausgelöst werden. Dieser Rückruf trifft Fahrzeuge, die in 2016 und 2017 gebaut wurden.

C4 Aircross: Es besteht Korrosionsgefahr durch Wassereintritt in den Scheibenwischermotor bei Fahrzeugen, die vom 25.11.2011 bis 16.09.2014 gebaut wurden. Der Scheibenwischer kann dadurch ausfallen und die Sicht des Fahrers bei Regen stark einschränken.

C4 Aircross: Die durch Korrosion geschädigten Heckklappendämpfer dieser Fahrzeuge, produziert vom 25.11.2011 bis 16.05.2016, können dazu führen, dass die Heckklappe unerwartet zufällt. Es besteht Verletzungsgefahr. Alternativ lässt sich die Heckklappe nicht mehr öffnen.

C4 Cactus: Ein fehlerhafter Verriegelungsmechanismus der Fahrzeuge, gebaut vom 09.09.2015 bis 12.05.2017, kann dazu führen, dass sich die Motorhaube während der Fahrt unbeabsichtigt öffnet.

Spacetourer und Jumpy: Eine falsche Montage des Anlassers kann bei beiden Modellen des Produktionszeitraumes 13.01. bis 30.06.2016 zum Kurzschluss führen. Die betroffenen Fahrzeuge können ggf. nicht mehr anspringen.

Jumpy und Spacetourer: Die Klammern des Klimaanlagenkompressors können brechen. Dadurch kann sich der Kompressor vom Fahrzeug lösen und in den Verkehrsraum fallen. Es besteht eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Der Bauzeitraum für den Jumpy lautet 20.01.2016 bis 03.03.2017, beim Spacetourer sind solche Fahrzeuge betroffen, die vom 07.01.2016 bis 04.03.2017 gebaut wurden. (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Peugeot)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 SUV

Gummis für schnelle Dickschiffe

Auch bei SUV sind die Reifen die einzige Verbindung zur Straße. Je schneller und schwerer diese Fahrzeuge sind, desto mehr müssen die Pneus leisten könnten. ¬ mehr

Fahrverbot Hamburg

Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

Vor knapp drei Monaten hat das Bundesverwaltungsgericht Diesel-Fahrverbote grundsätzlich für zulässig erklärt. Nun liegt das schriftliche Urteil vor – was bedeutet das nun für Dieselfahrer? ¬ mehr

E-Mobilität gefährdet 70.000 Jobs

Durch die Umstellung in der Autoindustrie auf den einfacheren Elektroantrieb sieht die IG Metall bis zum Jahr 2030 rund 70.000 Jobs in Deutschland gefährdet. Die Mitarbeiter müssten auf die "Transformationen" vorbereitet werden. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Mario Feige meint: Ausgerechnet Herr Resch beschreibt die Autoindustrie als Profitgierig????!!! Die DUH selbst ist ein ...mehr

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Christian Balzer meint: Welch ein Witz in Hamburg über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu diskutieren. Ich schätze wenn m...mehr

  • 18.05.2018 | IG Metall

    E-Mobilität gefährdet 70.000 Jobs

    Richard Smodej meint: Liebe gut dotierten IG Metall Funktionäre,Wie Frank Drebin sagen würde macht es wenig Sinn einen t...mehr

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!