Donnerstag, 29.06.2017
Verkehrsblatt IVW
Nachrichten abonnieren

Thema Automobilzulieferer

Autozulieferer Dürr

In den kommenden Jahren wird die Profitabilität der Automobilzulieferer stark von den einzelnen Produkten und Wachstumsmärkten abhängen. So dürfte das schwächere Wachstum auf dem chinesischen Automarkt nach Einschätzung von Experten nicht spurlos an den deutschen Playern vorbeigehen. In Europa ist langfristig größtenteils nur mit Aufholprozessen und nicht mit echtem, nachhaltigem Marktwachstum zu rechnen. Bislang machen die Automobilzulieferer etwa 36 Prozent ihrer Umsätze im Ausland. Und der Trend verstärkt sich weiter. Auch Unternehmen aus der zweiten oder dritten Reihe müssen künftig ihren Kunden ins Ausland folgen.

28.06.2017

¬ LCD-Scheinwerfer

Auto wird zum Filmprojektor

Nach Matrix-LED und Laser steht die nächste Scheinwerfer-Revolution an: Zulieferer Hella kombiniert LED-Leuchten mit LCD-Technik und will so das Autolicht intelligent wie nie machen.¬ mehr

27.06.2017

¬ Autozulieferer

Schaeffler Zentrale

Schaeffler schockt die Börse

Bei Schaeffler läuft es nicht rund. Eine Gewinnwarnung und der Hinweis auf wachsenden Preisdruck der Autokonzerne ruft Sorgen um die ganze Branche hervor.¬ mehr

26.06.2017

¬ Autozulieferer

Takata Airbag Zünder Rückruf

Takata meldet Insolvenz an

Es ist eine der größten Insolvenzen der japanischen Wirtschaftsgeschichte: Wegen enormer Kosten für den Rückruf von Millionen Airbags hat der Zulieferer Takata die Reißleine gezogen. Hat das Folgen auch für Deutschland und Europa?
¬ mehr

23.06.2017

¬ Autonomes Fahren

ZF kooperiert mit Hella

Die beiden Automobilzulieferer bündeln ihre Kräfte im Bereich Kamerasysteme und Radarsensoren. Ein erstes Projekt soll bis 2020 serienreif sein.¬ mehr

Das Ende der Geisterfahrten?

Jahr für Jahr sterben weltweit 1,25 Millionen Menschen im Straßenverkehr. Die Auto-Branche arbeitet daran, den Verkehr sicherer und sauberer zu machen. ZF präsentierte jetzt neue Konzepte und Lösungen.¬ mehr

22.06.2017

¬ Berichte

Takata Logo

Takata will Gläubigerschutz beantragen

Für Takata tickt die Uhr. Der weltweit vernetzte Autozulieferer steckt schon länger in Schwierigkeiten, eine milliardenteure Rückruf-Krise um defekte Airbags brachte ihn in die Bredouille. Hätte eine mögliche Insolvenz auch Folgen für deutsche Kunden?¬ mehr

21.06.2017

¬ Leuchten-Kartell

Scheinwerfer-Fertigung bei Hella

Millionenstrafe gegen deutsche Autozulieferer

Wegen verbotener Preissabsprachen sollen Automotive Lighting und Hella sollen eine Strafe von gut 26,7 Millionen Euro zahlen. Dies gab die EU-Kommission am Mittwoch bekannt.¬ mehr

20.06.2017

¬ Neuer Partner

Continental Hauptverwaltung

Conti steigt bei Roboterauto-Allianz ein

In dem Bündnis von BMW, Intel und Mobileye soll Continental als neuer Entwicklungspartner eine "Schlüsselrolle" einnehmen.¬ mehr

19.06.2017

¬ Sachsen

Bosch

Bosch baut Chipfabrik für eine Milliarde Euro

Es ist die größte Investition der Bosch-Geschichte, die auch ein Signal für den High-Tech-Standort Deutschland geben soll: Bosch hat Dresden als Standort für eine neue Chipfabrik ausgesucht. Dabei ist es ein Geschäft mit viel Billig-Wettbewerb aus Asien.¬ mehr

16.06.2017

¬ Medien

Takata Logo

Finanzielle Lage von Takata verschärft sich dramatisch

Der japanische Automobilzulieferer könnte nach übereinstimmenden Medienberichten noch Ende dieses Monats vor Gericht Insolvenz beantragen.¬ mehr

14.06.2017

¬ Continental

Continental RVD

RVD-Betrieb gestartet

Der Zulieferer nimmt seine Remote Vehicle Data Plattform (RVD) in Betrieb und schafft somit eine Grundlage für innovativ vernetzte Dienste. Somit soll der Zugang zu Fahrzeugdaten vieler Modelle und Marken ermöglicht werden.¬ mehr

Magna Teststrecke

Die Schöckltherapie

In der Steiermark testet der Auto-Zulieferer Magna Geländewagen auf dem härtesten Parcours der Welt - seinem Hausberg. Die Testpiloten müssen dabei mindestens ebenso robust sein wie die Hochleistungs-Fahrzeuge.¬ mehr

ZF Center Airbag

Schützt nicht nur vor Kopfschmerzen

Wer sich im autonom fahrenden Auto so richtig fläzen will, ist schnell außerhalb des Wirkungsbereichs konventioneller Airbags. Die Branche reagiert mit neuen Konzepten.¬ mehr

Bosch

Bosch kauft Zulieferer

Was tun, wenn ein kleiner Gussteil-Hersteller Probleme bereitet und eine ganze Lieferkette ins Stocken kommt? Bosch gibt eine Antwort: Die kleine Firma wird einfach gekauft - um sicherzustellen, dass zukünftig alles glatt läuft.¬ mehr

Vernetztes Fahrzeug

Conti kooperiert mit chinesischem Internetkonzern

Befassen wollen sich Continental und Baidu mit Sensorik und Software für Fahrassistenzsysteme, künstlicher Intelligenz, vernetzten Autos sowie Datenerfassung für automatisierte Fahrten.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!