Freitag, 20.04.2018
Verkehrsblatt IVW
01.02.2016
1    

¬ EU-Parlament

Straßentests für Dieselautos stehen auf der Kippe

Abgasuntersuchung

Neue europäische Regeln für realistischere Abgastests für Dieselautos stehen auf der Kippe.
© Foto: dpa

Neue europäische Regeln für realistischere Abgastests für Dieselautos stehen auf der Kippe. Ob die Vorgaben ab Herbst 2017 schrittweise eingeführt werden, dürfte sich am kommenden Mittwoch (3. Februar) entscheiden: Dann soll das Plenum des Europaparlaments über die Neuregelung entscheiden. Der Ausgang des Votums gilt als völlig ungewiss.

Anstoß nehmen besonders im linken und grünen Lager viele Abgeordnete an geplanten großzügigen Überschreitungen geltender Schadstoffwerte. Für eine Übergangszeit dürften Dieselautos noch mehr als doppelt so viel Abgase ausstoßen wie im Labor (110 Prozent mehr) - darauf einigten sich Experten der EU-Staaten im Oktober.

Nach Darstellung der EU-Kommission wäre dies immer noch eine Verbesserung. Denn künftig sollen Dieselautos auf der Straße getestet werden (bei RDE-Tests, "Real Driving Emissions").

Die bisherigen Labortests sind aus Expertensicht zu zahm, weil sich Autobauer gut darauf einstellen können - und zwar nicht nur mit betrügerischer Software wie im Falle von Volkswagen sondern auch mit ganz legalen Tricks. Der reale Schadstoffausstoß könne so bis zu fünfmal so hoch liegen wie im Labor, argumentiert die EU-Kommission.

Der Umweltausschuss des Europaparlaments zeigte sich davon unbeeindruckt und erteilte den Plänen im Dezember eine Absage. Ob das Plenum in der entscheidenden Abstimmung am Mittwoch genauso verfährt, ist nach Einschätzung von Beobachtern schwer vorherzusehen. Klar ist:

Wenn mehr als die Hälfte der 751 Abgeordneten für die Zurückweisung stimmen, müssten die Verhandlungen über einen neuen Rahmen für Abgastests von vorne beginnen. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.04.2018

¬ Dieselskandal

Andreas Scheuer

Scheuer pocht auf Software-Updates

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer macht den Autoherstellern Druck. Er will, dass bis Ende 2018 alle versprochenen 5,3 Millionen Autos nachgebessert werden. Für verpflichtende Hardware-Lösungen zeichnet sich im Bundestag keine Mehrheit ab. ¬ mehr

Suzuki Swift Sport (2019)

Brüllwürfel-Renaissance

In der neuen Generation des Swift Sport fügt Suzuki dem vertrauten Rezept eine bisher unbekannte Zutat hinzu: einen Turbolader. Ob der japanische Kleinstsportwagen trotzdem auch in seiner dritten Iteration eine Spaßmaschine geblieben ist, klärt unser Fahrbericht. ¬ mehr

Ducati Motorrad

Bald folgt auch das Motorrad dem Vordermann

Bei Autos sind Assistenzsysteme bereits Normalität, in Zukunft sollen auch Motorräder von Totwinkel-Warner oder Abstandstempomat profitieren – bei Ducati spätestens in zwei Jahren. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 11.04.2018 | Die Autodoktoren

    Bei Dreharbeiten live dabei

    Aribert Hoersrljau meint: Schoene Gruesse aus derAudistadt Neckarsulm.Ich bin frueher 70000 km/Jahr gefahren und jetzt Rentner...mehr

  • 06.04.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    Martin Hartmann meint: Zitat: "Wenn der Anteil moderner Diesel steige, dann werde auch die Luft "deutlich sauberer&...mehr

  • 26.03.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    R. Luft meint: Soviel Blödsinn mit so wenig Worten habe ich bisher selten gehört. Ich fahre seit 2012 einen 2-Lit...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!