Dienstag, 26.07.2016
Verkehrsblatt IVW
01.02.2016
1    
¬ EU-Parlament

Straßentests für Dieselautos stehen auf der Kippe

Abgasuntersuchung

Neue europäische Regeln für realistischere Abgastests für Dieselautos stehen auf der Kippe.

Neue europäische Regeln für realistischere Abgastests für Dieselautos stehen auf der Kippe. Ob die Vorgaben ab Herbst 2017 schrittweise eingeführt werden, dürfte sich am kommenden Mittwoch (3. Februar) entscheiden: Dann soll das Plenum des Europaparlaments über die Neuregelung entscheiden. Der Ausgang des Votums gilt als völlig ungewiss.

Anstoß nehmen besonders im linken und grünen Lager viele Abgeordnete an geplanten großzügigen Überschreitungen geltender Schadstoffwerte. Für eine Übergangszeit dürften Dieselautos noch mehr als doppelt so viel Abgase ausstoßen wie im Labor (110 Prozent mehr) - darauf einigten sich Experten der EU-Staaten im Oktober.

Nach Darstellung der EU-Kommission wäre dies immer noch eine Verbesserung. Denn künftig sollen Dieselautos auf der Straße getestet werden (bei RDE-Tests, "Real Driving Emissions").

Die bisherigen Labortests sind aus Expertensicht zu zahm, weil sich Autobauer gut darauf einstellen können - und zwar nicht nur mit betrügerischer Software wie im Falle von Volkswagen sondern auch mit ganz legalen Tricks. Der reale Schadstoffausstoß könne so bis zu fünfmal so hoch liegen wie im Labor, argumentiert die EU-Kommission.

Der Umweltausschuss des Europaparlaments zeigte sich davon unbeeindruckt und erteilte den Plänen im Dezember eine Absage. Ob das Plenum in der entscheidenden Abstimmung am Mittwoch genauso verfährt, ist nach Einschätzung von Beobachtern schwer vorherzusehen. Klar ist:

Wenn mehr als die Hälfte der 751 Abgeordneten für die Zurückweisung stimmen, müssten die Verhandlungen über einen neuen Rahmen für Abgastests von vorne beginnen. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2016 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: dpa)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

DAT-Report 2016

Erhebung

Daten zum deutschen Servicemarkt
¬ mehr

Bestandszahlen

KBA-Bilanz

Der Fahrzeugbestand am 1.1.2016 in Deutschland. ¬ mehr

  • Kommentare
  • Galerien
  • Meldungen

Beliebteste Inhalte

  • 22.07.2016 | Kältemittel

    Honeywell widerspricht UV-Gefahr für HFO-1234yf

    Ulrich Heinzer meint: Sehr geehrte Damen und Herren,ist das Gas nun UV unbedenklich oder nicht.Weil im wahren Leben gibt e...mehr

  • 19.07.2016 | Automechanika

    Reichlich Druck im Betrieb

    Hannes meint: Nutze auch einen 100 L Kompressor. Bin sehr zufrieden damit und will ihn nicht mehr missenhttp://www...mehr

  • 19.07.2016 | Interview

    15 Fragen an Det Müller

    Jens Losansky meint: Ich bins noch einmal Jens. Mein BMW ist ein 2009er Baujahr weiß, Facelift, Scheckheftgepflegt, Inje...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Sommeraktion von AUTOHAUS Buch und Formular

15 Prozent Rabatt auf ausgewählte Formulare! ¬ Mehr Infos

Filternachrüstung

Neue Förderrunde

Behördeninformationen zum Ablauf ¬ mehr