Montag, 16.07.2018
Verkehrsblatt IVW
08.05.2018

¬ Gewinnrückgang

Starker Euro setzt Conti zu

Continental Hauptverwaltung

Durch einen starken Euro sank der Gewinn bei Continental.
© Foto: Continental

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat zum Jahresauftakt wegen des starken Euro auch unter dem Strich etwas weniger verdient. Der Gewinn ging im ersten Quartal um 1,6 Prozent auf 737,6 Millionen Euro zurück, wie der Dax-Konzern am Dienstag in Hannover mitteilte. Conti hatte wegen Belastungen von Wechselkursen bereits seine Prognose kappen müssen und einen stagnierenden Umsatz sowie ein gesunkenen Betriebsgewinn gemeldet.

Den im April gesenkten Ausblick bestätigte das Management. "Starke Wechselkurseinflüsse in kleineren Märkten, in denen wir in nur sehr begrenztem Umfang lokal produzieren, haben unser erstes Quartal belastet", erklärte Finanzchef Wolfgang Schäfer. Wegen des starken Euro sind Einnahmen in Ländern außerhalb des Währungsraums bei der Umrechnung weniger wert. Darunter leiden derzeit viele global tätige deutsche Unternehmen.

Der Umsatz stieg im ersten Quartal gemessen am Vorjahreszeitraum nur minimal auf elf Milliarden Euro - ohne Wechselkurseffekte hätte es ein Plus von 4,3 Prozent gegeben. Währungseffekte könnten den Erlös im Gesamtjahr um über eine Milliarde Euro belasten, glaubt das Continental-Management. Allein im ersten Quartal waren es 546 Millionen Euro. Bei den widrigen Wechselkursen sei die Talsohle nach dem ersten Halbjahr aber voraussichtlich durchschritten, sagte Finanzchef Wolfgang Schäfer der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Continental)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

13.07.2018

¬ Zulieferer

Streik bei Neuer Halberg Guss kann weitergehen

Der Autozulieferer Neue Halberg Guss wird seit einem Monat bestreikt. Die IG Metall sagt, es gehe um die Absicherung der Mitarbeiter. Doch das Unternehmen vermutet ganz andere Gründe. ¬ mehr

13.07.2018

¬ Bremsentechnik

TMD Friction Automechanika

TMD Friction setzt auf globale Präsenz

Der Bremsbelagspezialist stellt auf der diesjährigen Automechanika seine eigene Markenwelt vor. Besonderer Fokus liegt auf den Marken Textar, Don und Nisshinbo. ¬ mehr

13.07.2018

¬ BMW/Mini

Schwenklager fehlerhaft

Beim BMW X1 und 2er sowie beim Mini Countryman Cooper könnte ein fehlerhaft produziertes Schwenklager brechen und den Verlust der Radführung nach sich ziehen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 13.07.2018 | Ford

    Überhitzte Zylinderköpfe

    Maik Köbe meint: Hallo,ich bin auf die Seite gestoßen und wollte mich mal melden. Fahre Ford Focus Bj. 08/11 1,6 Eco...mehr

  • 26.06.2018 | Trotz Dieselkrise und Energiewende

    Gas-Autos bleiben in der Nische

    Robert Bäumer meint: Bei Erdgas-/CNG-Fahrzeugen gibt es sogar 3-stellige Zuwachsraten (bis über 400%) bei den Zulassunge...mehr

  • 26.06.2018 | Experten

    Nachrüstungen älterer Diesel "grundsätzlich möglich"

    Michl Koch meint: Holla, die Waldfee, das ist aber sehr durchsichtige Aktion, quasi Prüftechnik im Negligée: Der TÜ...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Wie sicher halten Sie Ihre Daten?

Die Neuerscheinung "Datenschutz in Autohaus und Werkstatt" hilft Ihnen dabei, die Risiken, die sich aus der EU-DSGVO ergeben, zu vermeiden und eine rechtssichere Dokumentation zu erstellen. ¬ Jetzt bestellen!