Mittwoch, 23.05.2018
Verkehrsblatt IVW
13.04.2005

 

Rußfilter-Förderung: Bundesregierung wird aktiv

Die Bundesregierung will das Gesetz zur steuerlichen Förderung von Rußfiltern in Pkws noch im Mai dieses Jahres verabschieden. Wie der Online-Dienst des Nachrichtensenders "N24" meldete, hat dies Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) am Mittwoch vor dem Umweltausschuss des Parlaments angekündigt. Der Gesetzentwurf solle am 4. Mai dem Kabinett vorgelegt werden. Allerdings hätten sich Bund und Länder nach wie vor nicht über eine Einigung der Finanzierung einigen können. Wie es weiter hieß, beliefen sich die Kosten für die steuerliche Förderung auf schätzungsweise 1,2 Mrd. Euro. Wie bereits Anfang Februar beschlossen, sollen Neuwagen mit 350 Euro, die Nachrüstung von Altfahrzeuge mit 250 Euro bezuschusst werden. Die Förderung soll im nächsten Jahr beginnen und zwei Jahre gelten, da die Autoindustrie ab 2008 ohnehin nur noch Diesel-Pkws mit Filter auf den Markt bringen wolle. Bereits gestern hatte Bundeskanzler Gerhard Schröder bei einem Besuch des Rußfilterherstellers HJS in Menden die Notwendigkeit der schnellen Förderung betont. Laut Unternehmen sagte Schröder Unternehmenschef Hermann J. Schulte zu, sich persönlich um eine Förderung für Diesel-Partikelfilter zu bemühen. (ng)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

23.05.2018

¬ Werkstattkonzept

Startschuss für erste ZF Service Point-Betriebe

International arbeitet ZF Aftermarket bereits mit über 150 zertifizierten Getriebespezialisten im Lkw-Bereich zusammen. Jetzt wird das Konzept auch hierzulande ausgerollt. ¬ mehr

23.05.2018

¬ Buch-Tipp

Datenschutz in Autohaus und Werkstatt

Ab 25. Mai 2018 greifen die neue EU-DSGVO und das neue Bundesdatenschutzgesetz. Sämtliche Geschäftsprozesse sind davon unmittelbar betroffen. Ein neues Fachbuch klärt die wichtigsten Fragen. ¬ mehr

Fahrverbot Hamburg

Erste Diesel-Fahrverbote in Hamburg

Der Druck auf die Kommunen, ihre Luft sauberer zu machen, wächst. Hamburg geht nun den ersten Schritt und erlässt ab dem 31. Mai erste Diesel-Fahrverbote.
¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Mario Feige meint: Ausgerechnet Herr Resch beschreibt die Autoindustrie als Profitgierig????!!! Die DUH selbst ist ein ...mehr

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Christian Balzer meint: Welch ein Witz in Hamburg über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu diskutieren. Ich schätze wenn m...mehr

  • 18.05.2018 | IG Metall

    E-Mobilität gefährdet 70.000 Jobs

    Richard Smodej meint: Liebe gut dotierten IG Metall Funktionäre,Wie Frank Drebin sagen würde macht es wenig Sinn einen t...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Wie sicher halten Sie Ihre Daten?

Die Neuerscheinung "Datenschutz in Autohaus und Werkstatt" hilft Ihnen dabei, die Risiken, die sich aus der EU-DSGVO ergeben, zu vermeiden und eine rechtssichere Dokumentation zu erstellen. ¬ Jetzt bestellen!