Dienstag, 17.01.2017
Verkehrsblatt IVW
16.03.2016
¬ Mercedes-Benz

Rissbildung in Hochdruck-Kraftstoffleitung

Mercedes-Benz C-Klasse 2015

Bei der C-Klasse kann Kraftstoff austreten und ggf. das SRS-Steuergerät ausfallen.

Eine mögliche Rissbildung in einer Hochdruck-Kraftstoffleitung nötigt Mercedes-Benz zu einem Rückruf mehrerer Modelle. Und zwar kann es bei der A-, B-, C- und E-Klasse sowie beim CLA, CLS, GLA und SLK (alle Baujahr 2015) mit Vierzylinder-Dieselmotor zum Austritt von Kraftstoff und letztlich zum Brand kommen. Die Hochdruck-Kraftstoffleitung ist außerhalb der Spezifikation gefertigt worden, sagte eine Mercedes-Sprecherin.

Bei den oben genannten Fahrzeugen muss die Hochdruck-Kraftstoffleitung erneuert werden. Der vorgesehene Werkstattaufenthalt soll etwa 45 Minuten in Anspruch nehmen.

Ein weiteres Probleme betrifft die C-Klasse und den GLK (Vorgängerbaureihe 204). Hier kann es zu einer Funktionsbeeinträchtigung des SRS-Steuergerätes kommen (SRS = Supplemental Restraint System). Eine Deaktivierung des SRS sei möglich, wobei in einem solchen Fall die SRS-Warnlampe aufleuchtet. Bei den entsprechenden Fahrzeugen muss das SRS-Steuergerät überprüft und ggf. ausgetauscht werden. Die etwa zweistündige Reparaturmaßnahme sei für den Kunden kostenlos, hieß es. (asp)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Mercedes-Benz)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Bildergalerie

Frage der Woche

DAT-Report 2016

Erhebung

Daten zum deutschen Servicemarkt
¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 10.01.2017 | Synthetische Kraftstoffe

    Rettung für den Verbrennungsmotor?

    Martin Söllinger meint: @Heinz König: Die Klimaschädlichkeit de CO2 ist kein Märchen, sondern Konsens unter 99% der Wisse...mehr

  • 10.01.2017 | Synthetische Kraftstoffe

    Rettung für den Verbrennungsmotor?

    Heinz König meint: Wie lange wird sich das Maerchen von der Schaedlichkeit von CO2 noch aufrecht erhalten lassen? Fakt ...mehr

  • 10.01.2017 | Synthetische Kraftstoffe

    Rettung für den Verbrennungsmotor?

    Klaus Freudenberg meint: "Nach dem heutigen Stand blieben vom Strom - je nach Kraftstoff - etwa 45 bis 60 Prozent Energi...mehr

Springer Automotive Shop

Weihnachtszeit – Schenken Sie Erfolge!

Diese Fachbücher für Kfz-Werkstätten gehören unter jeden Baum. ¬ Mehr Infos