Samstag, 19.05.2018
Verkehrsblatt IVW
13.09.2017

¬ Aftersales-Studie

Reparaturen finden verstärkt Over-the-Air statt

Die Studie "Megatrend 'Digitalisierung' im Automotive Aftersales – Wie neue Kundenanforderungen den Service der Zukunft beeinflussen" von NTT DATA, AUTOHAUS und asp AUTO SERVICE PRAXIS
© Foto: NTT DATA, AUTOHAUS und asp

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche verändert auch das Aftersales-Geschäft. Eine gemeinsame Studie von NTT DATA, AUTOHAUS und asp AUTO SERVICE PRAXIS untersucht, wie neue Kundenanforderungen den Service der Zukunft beeinflussen. Um die möglichen Auswirkungen zu konkretisieren, wurden fünf Kerntreiber identifiziert – und jedem eine provokante These zugeordnet. In der durchgeführten Marktforschung und in Experteninterviews wurden diese Thesen dann auf ihre Stichhaltigkeit überprüft. Die Ergebnisse stellen wir in den kommenden Wochen vor. Heute: Vernetzung.

Künftig, so die These, werden Software-Updates "Over-the-Air" direkt durch den Hersteller eine größere Rolle spielen. Was Tesla vorexerziert, wird in großem Maßstab Nachahmer finden. Beim "Flashing Over-the-Air" (FOTA) werden Daten drahtlos via Funkschnittstelle (WLAN oder Mobilfunk) auf ein Gerät übertragen. Breite Anwendung findet das heute schon im Bereich von Smartphones oder anderen mobilen Gadgets.

Auch Fahrzeughersteller engagieren sich verstärkt in diesem Bereich. Die Studie zeigt, dass Autobauer das Potenzial von Over-the-Air erkannt haben, und alle befragten OEM gehen davon aus, dass Software-Updates künftig über eine Funkschnittstelle aufgespielt werden. Trotzdem wird es nach wie vor mechanischen Service- und Reparaturbedarf geben, den nur die Werkstatt abbilden kann. Alle befragten Hersteller betonen, dass durch Software-Updates den Werkstätten kein Geschäft verloren geht.

Die Mehrheit (55 Prozent) der befragten Händler glaubt ebenfalls, dass künftig Aktualisierungen der Fahrzeugsoftware verstärkt Over-the-Air stattfinden werden. Das hat Auswirkungen auf das gesamte Geschäftsmodell: 71 Prozent der Händler haben erkannt, dass künftig über den Kanal Over-the-Air digitale Zusatzprodukte direkt durch den Hersteller vermarktet werden können. (asp)


Die Studie "Megatrend 'Digitalisierung' im Automotive Aftersales – Wie neue Kundenanforderungen den Service der Zukunft beeinflussen" wirft einen Blick in die Zukunft der Serviceannahme. Befragt wurden Pkw-Nutzer sowie der Automobilhandel. Flankierend haben die Autoren die Servicechefs mehrerer Fahrzeughersteller und anerkannte Branchenexperten im Interview befragt, wo sie die größten Veränderungen im Serviceprozess erwarten. Der Megatrend "Digitalisierung" wurde dabei auf die Kerntreiber heruntergebrochen. Der Blick fokussiert sich dabei unter anderem auf Telematik, Vernetzung der Fahrzeuge, neue Vertriebsstrukturen sowie die Entwicklung der Städte hin zur Smart City.

Interessenten können die Studie ab sofort im Springer Automotive Shop für 39 Euro (zzgl. MwSt.) bestellen!


 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: NTT DATA, AUTOHAUS und asp)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 SUV

Gummis für schnelle Dickschiffe

Auch bei SUV sind die Reifen die einzige Verbindung zur Straße. Je schneller und schwerer diese Fahrzeuge sind, desto mehr müssen die Pneus leisten könnten. ¬ mehr

Fahrverbot Hamburg

Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

Vor knapp drei Monaten hat das Bundesverwaltungsgericht Diesel-Fahrverbote grundsätzlich für zulässig erklärt. Nun liegt das schriftliche Urteil vor – was bedeutet das nun für Dieselfahrer? ¬ mehr

18.05.2018

¬ IG Metall

E-Mobilität gefährdet 70.000 Jobs

Durch die Umstellung in der Autoindustrie auf den einfacheren Elektroantrieb sieht die IG Metall bis zum Jahr 2030 rund 70.000 Jobs in Deutschland gefährdet. Die Mitarbeiter müssten auf die "Transformationen" vorbereitet werden. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Holger Büscher meint: Warum lassen Sie die höchst unqualifizierten, nur nach eigenem Profitstreben gierenden Aussagen ein...mehr

  • 17.05.2018 | Opel

    Drei Modelle, vier Probleme

    Uwe Schneider meint: Das sind doch alles mögliche Vorkommnisse und sollten nicht als große Probleme dargestellt werden....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!