Freitag, 20.04.2018
Verkehrsblatt IVW
11.03.2016

¬ GDHS-Tagungen

Reges Interesse am Marktgeschehen

Goran Zubanovic GDHS

GDHS-Geschäftsführer schwor die Partner ein: "Unternehmer sollten grundsätzlich positiv denken, denn nur positiv denkende Menschen können auch etwas bewegen."
© Foto: GDHS

Vom 15. bis 24. Februar 2016 trafen sich die Mitarbeiter der GDHS (Goodyear Dunlop Handelssysteme) mit über 400 Händlern für jeweils zwei Tage in den drei Städten Berlin, München und Brühl. Die angeschlossenen Partner der Systeme Premio Reifen + Autoservice und der Handelsmarketing-Initiative (HMI) erführen im Jahresrückblick die bisherigen Entwicklungen und bekamen Ziele und Strategien für das Jahr 2016 mitgeteilt.

Geschäftsführer Goran Zubanovic erklärte, dass der Markt im vergangenen Jahr insgesamt rückläufig gewesen sei, die Partner der GDHS aber immer noch besser performten als die wdk-Vergleichsgruppe. Eine wesentliche Rolle spiele neben dem Reifenservice auch der Autoservice: "Es zeigt sich, dass die Entscheidung auf den Autoservice als zweites Standbein zu setzen, genau die richtige Strategie war, die sich heute auszahlt", so Zubanovic. Das Wachstum von Reifen- und Autoservice gehört darum auch, neben Stückzahlwachstum und der Weiterentwicklung der Online-Shops, zu den Prioritäten für das Jahr.

Mit GDHS-Unterstützung kann sich HMI seit 30 Jahren erfolgreich im Markt behaupten. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen erwartet HMI-Leiter Edgar Zühlke für das Jahr ein profitables Handels- und Dienstleistungsgeschäft. Als oberstes Ziel für die gesamte Gruppe erwarte er ein weiteres, qualitatives Wachstum in Deutschland und Österreich. Derzeit zählt HMI 609 Standorte in Deutschland und 89 in Österreich.

Service sichert den Ertrag

Auch im Jubiläumsjahr soll Premio der Problemlöser für Kunden sein, erklärte Jochen Clahsen. Bei einem zurückgehenden Reifenabsatz sichere der Service den Ertrag. Um Kundenerwartungen noch besser zu erfüllen, erläuterte Clahsen zum Beispiel die Vorgehensweise der Kundengruppenanalyse, die den Partnern bereits seit einiger Zeit angeboten wird und zu vielen Erfolgen geführt habe. Die Entwicklung der Technik betreffend sollen die Partner Fortschritte akzeptieren und dafür Sorge tragen, dass die Mitarbeiter mithilfe der angebotenen Trainings qualifiziert sind und bleiben.

Geschäftsführer Dr. Guido Hüffer berichtete den Partnern über den aktuellen Status zu den sogenannten "Shared Services". Bereits 400 Betriebe arbeiten mit tiresoft 3, weitere 40 sollen in diesem Jahr folgen, so Hüffer. Vorrangig sei 2016 aber die "Qualitätsoffensive". "Unser Ziel ist, dass alle Partner das ganze Potenzial des Programms nutzen können. Darum werden wir weitere Schulungen anbieten und den Erfahrungsaustausch der Nutzer fördern."

Auch in der Schweiz sind nun drei Pilotpartner mit dem Programm gestartet und weitere zwölf sollen bald folgen. Noch 2016 sollen in Österreich, Polen und Frankreich die Pilotphasen starten. Auch der Rollout des Online-Shops und des Komplettradkonfigurators werde weiter forciert, so Hüffer. (asp)

   

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: GDHS)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

20.04.2018

¬ Autozulieferer

Schaeffler Zentrale

Schaeffler will 2018 um bis zu sechs Prozent wachsen

Der Zulieferer Schaeffler strebt in diesem Jahr ein Umsatzplus von bis zu sechs Prozent an. Das größte Plus erwartet das Unternehmen im Geschäft mit der Autoindustrie. Zudem soll sich das Wachstumstempo im laufenden Jahr beschleunigen. ¬ mehr

20.04.2018

¬ Abgasregeln

Härtere Strafen bei Manipulationen

Die EU hat Konsequenzen aus dem Diesel-Skandal gezogen. Künftig sollen Manipulationen wirkungsvoller verhindert und für die Hersteller teurer werden. ¬ mehr

Lueg in Bochum

Lueg integriert Alexa Skill

Der große Autohändler macht das heimische Wohnzimmer zur digitalen Serviceberatung und setzt bei der Online-Terminbuchung erstmals auf den beliebten Amazon-Sprachassistenten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 11.04.2018 | Die Autodoktoren

    Bei Dreharbeiten live dabei

    Aribert Hoersrljau meint: Schoene Gruesse aus derAudistadt Neckarsulm.Ich bin frueher 70000 km/Jahr gefahren und jetzt Rentner...mehr

  • 06.04.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    Martin Hartmann meint: Zitat: "Wenn der Anteil moderner Diesel steige, dann werde auch die Luft "deutlich sauberer&...mehr

  • 26.03.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    R. Luft meint: Soviel Blödsinn mit so wenig Worten habe ich bisher selten gehört. Ich fahre seit 2012 einen 2-Lit...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!