Samstag, 16.12.2017
Verkehrsblatt IVW
25.02.2016
1    

¬ HUK-Autoservice

Partnerwerkstätten sehen viele Fragezeichen

BVdP Kongress 2016

Bei der Podiumsdiskussion ging es um den Fluch und Segen der zunehmenden Digitalisierung in der Schadensteuerung.

Viele Werkstattbetriebe sind wegen des geplanten HUK-Werkstattnetzes hin- und hergerissen. Das wurde bei der vierten "Netzwerkstatt" deutlich, die der Bundesverband der Partnerwerkstätten (BVdP) am Mittwoch in Kassel veranstaltete. Bei der eintägigen Veranstaltung diskutierten insgesamt 370 Teilnehmer, darunter 200 aus Werkstätten, die als Partner der Versicherungswirtschaft in der Schadensteuerung tätig sind.

Während viele K&L-Betriebe in der Ankündigung des Versicherers eine Chance sehen, das eigene Werkstattgeschäft um den Bereich Mechanik/Elektronik auszubauen, scheuen andere das damit verbundene unternehmerische Risiko. "Der Schritt vom reinen K&L-Betrieb zur Servicewerkstatt ist anspruchsvoll", gab BVdP-Geschäftsführer Robert Paintinger zu bedenken. "Es wird viele Betriebe geben, die die Transformation stemmen können, aber auch viele, die das nicht können."

Um wie von HUK-Coburg geplant, Servicedienstleistungen wir Inspektion nach Herstellervorgaben, Haupt- und Abgasuntersuchung oder Bremsenservice zu Fixpreisen anbieten zu können, müssen viele Betriebe erst in Equipment und Personal investieren. Einen direkten Investitionszuschuss soll es laut HUK nicht geben.

Pilotversuch sei positiv verlaufen

Der Versicherer hatte erst vor wenigen Tagen bei Informationsveranstaltungen in Hannover und Coburg den Select-Partnerwerkstätten das Konzept des geplanten Werkstattnetzes vorgestellt. Unter dem Label HUK-Autoservice will HUK-Coburg zusammen mit Partnerbetrieben künftig neben K&L Reparaturen auch andere Werkstattleistungen zu Fixpreisen anbieten. In den nächsten zweieinhalb bis drei Jahren wolle man ein Servicenetz mit bundesweit 250 bis 300 Werkstätten anbieten. Ein Pilotversuch mit zehn Werkstätten sei positiv verlaufen. Jetzt habe man den Startschuss gegeben, um das Konzept größer aufzuziehen, sagte ein Sprecher. 

HUK-Coburg hat sich dazu die Marke "Die Partnerwerkstatt" eintragen lassen. Die bestehende Gesellschaft zu Service-Select wurde inzwischen in die neue "HUK-COBURG Autoservice GmbH" umfirmiert. Das Konzept sieht den Zentraleinkauf von Ersatzteilen (Stahlgruber/PV), Reifen (Gettygo) und Schmiermitteln (Petronas) ebenso vor wie eine eigene Corporate Identity in den HUK-Coburg-Farben gelb und schwarz.

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat auf die Pläne der HUK-Coburg mit scharfer Kritik reagiert. Der Versicherer versuche, Preise in den Markt zu drücken, die für die Werkstätten betriebswirtschaftlich nicht darstellbar seien. Der Verband äußerte Zweifel, ob die als Partner vorgesehenen Karosserie- und Lack-Betriebe qualifiziert seien, Inspektionen nach Herstellervorgaben durchzuführen. Außerdem bestünden aus Sicht des ZDK kartellrechtliche Bedenken. (diwi)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Dietmar Winkler)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

15.12.2017

¬ EuroNCAP 2018

Notbremsassistent Bosch Radfahrer

Schärfere Anforderungen

Mit Hilfe von Assistenzsystemen sollen Autos immer besser darin werden, Unfälle zu verhindern. Deshalb setzt EuroNCAP ab nächstem Jahr die Anforderungslatte für ein Fünf-Sterne-Ergebnis ein Stückchen höher ¬ mehr

15.12.2017

¬ Opel

Kraftstoffaustritt möglich

Opel hat einen Rückruf für den Movano aus dem Produktionszeitraum Dezember 2016 und Februar 2017 gestartet. Durch einen Bruch der Kraftstoffleitungen besteht die Möglichkeit des Kraftstoffaustritts. ¬ mehr

15.12.2017

¬ MAHA

Thomas Aubel MAHA

Beirat neu besetzt

Thomas Aubel ist ab sofort Stiftungsrat der Familienstiftung Familie Rauch und damit auch im Beirat der MAHA-Unternehmensgruppe. Sein Vorgänger Uwe Behr hatte dieses Amt im Oktober niedergelegt. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick
asp_Adventskalender_Box_300x150_Dez

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 13.12.2017 | "Diesel-Judas" und "Brandbeschleuniger"

    VW-Chef Müller unter Beschuss

    Heissenberger Alois meint: Dieser "Herr Müller" hat offensichtlich keine andere Idee, als den Otto-Normalverbraucher w...mehr

  • 13.12.2017 | "Diesel-Judas" und "Brandbeschleuniger"

    VW-Chef Müller unter Beschuss

    Martin meint: Ich bin weder VW noch FDP-Fan, muss aber Frau Beer vollumfänglich Recht geben. Der Vorschlag von He...mehr

  • 13.12.2017 | Durchrostung

    Enge Auslegung der Garantiebedingungen

    Hallo Winfried meint: Es handelt sich um Mercedes-Benz, vgl. https://openjur.de/u/634704.html....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Aftersales im digitalen Zeitalter

Die dritte Auflage des Fachbuchs "Aftersales in der Automobilwirtschaft" mit neuem Schwerpunkt!
¬ Jetzt bestellen!