Montag, 20.02.2017
Verkehrsblatt IVW
17.02.2016
¬ Destatis

Mehr Insolvenzen im Kfz-Gewerbe

Im November ist der positive Trend bei den Insolvenzen unterbrochen worden.

Im November ist der positive Trend bei den Insolvenzen unterbrochen worden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, waren mit 62 Betrieben des Kfz-Gewerbes 29,2 Prozent mehr zahlungsunfähig als im Vorjahresmonat. Betroffen waren 242 Arbeitnehmer, die Forderungen der Gläubiger lagen bei 44 Millionen Euro. Während im Bereich Instandhaltung und Reparatur nur 19 Firmen (minus 17,4 Prozent) den Gang zum Insolvenzgericht antreten mussten, nahm die Zahl der Pleiten im Autohandel um satte 81,2 Prozent auf 29 Betriebe zu.

Die schlechten Novemberwerte drücken den eigentlich positiven Jahrestrend. So waren in den ersten elf Monaten 2015 648 Betriebe betroffen, 7,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Oktober lag der Rückgang noch bei 10,1 Prozent. Involviert waren von Januar bis November 2.326 Mitarbeiter, die Gläubiger forderten 279,7 Millionen Euro. Profitieren konnte vor allem der Handel mit einem Rückgang um 19,7 Prozent auf 269 Insolvenzen. Die Pleiten bei den Werkstätten lagen mit 245 Betrieben auf Vorjahresniveau.

Branchenübergreifend meldeten die deutschen Amtsgerichte im November 1.880 Unternehmensinsolvenzen, das waren 3,5 Prozent mehr als im November 2014. Zuletzt hatte es im Juli 2015 einen ähnlich hohen Anstieg gegeben. (se)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Gina Sanders/fotolia.com )

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 19.02.2017 | VW

    Weiterer Rückruf von Erdgas-Autos

    Peter Ziegler meint: Solange die CNG-Tanks bei Fahrzeugen nicht in einen geschützten Bereich im Fahrzeug unterkommen kö...mehr

  • 15.02.2017 | Bremsprobleme

    Großer Chevrolet-Rückruf

    Yuriy Bilyavskyy meint: Chevrolet Nubira 2006 B.J.Bei Bremsweg ab 30km/h bis 0km/h schaltet an ABS. Schlag auf Bremspedal, u...mehr

  • 15.02.2017 | Gasautos in der Krise

    Nachfrageeinbruch und Steuererhöhung

    egon samu meint: Unglücklicher Weise läßt sich die politische Entscheidung nicht von Physik und technischen Argume...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Filternachrüstung

Neue Förderrunde

Behördeninformationen zum Ablauf ¬ mehr