Donnerstag, 26.04.2018
Verkehrsblatt IVW
16.05.2017

¬ Ausbildung

MAHA unterstützt Trainings-Center in Kapstadt

Porsche Maha Südafrika

MAHA unterstützt ein soziales Ausbildungsprojekt von Porsche in Südafrika.
© Foto: Porsche

Der Autohersteller Porsche eröffnet ein neues Trainings-Center in Kapstadt, wo Frauen und Männer aus benachteiligten Verhältnissen zum Kfz-Mechatroniker ausgebildet werden. Die MAHA-Tochtergesellschaft mit Sitz in Johannesburg unterstützt dieses Projekt und subventioniert eine Zwei-Säulen-Hebebühne für die Ausbildungswerkstatt.

Ziel des Initiators Porsche ist es, Frauen und Männern eine berufliche Perspektive in den Handelsorganisationen des Volkswagen-Konzerns zu bieten. In Theorieräumen und einer Ausbildungswerkstatt wird der Nachwuchs für die VW-Handelsorganisationen ausgebildet und auf die Arbeit als Kfz-Service-Mechatroniker vorbereitet.

Auch MAHA leistet Unterstützung. "Wir freuen uns, für dieses tolle Projekt eine Hebebühne einbringen zu dürfen, denn auf diese Weise können die Auszubildenden in der Lehrwerkstatt direkt am Auto lernen und sich weiterentwickeln", so Clinton Lambert, Geschäftsführer der MAHA South Africa (Pty.) Ltd. "Insbesondere eine gute Ausbildung und gut geschulte Fachkräfte sind schließlich der Schlüssel zum Erfolg und das gesamte Projekt somit eine Riesenchance für alle Teilnehmer." (asp)

  

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Porsche)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

25.04.2018

¬ Autonomes Fahren

Autonomes Fahren Continental

Continental testet auf der Autobahn

Noch ist es Zukunftsmusik, die Serienreife weit weg. Aber irgendwann wird es wahr - dann plaudern wir, lesen oder schauen Videos während der Fahrt im Roboterauto. ¬ mehr

Nissan Leaf Euro-NCAP

Fünf Sterne für Nissan Leaf

Euro-NCAP hat die Testkriterien verschärft. Den Nissan Leaf konnte das nicht schocken. ¬ mehr

Bosch Abgasreinigung

Bosch bleibt dem Diesel treu

Elektromobilität hin oder her - für Bosch ist der Diesel zu wichtig, als dass man ihn einfach abschreiben könnte. Ist auch nicht nötig, meint der weltgrößte Zulieferer. Trickserei aber will er verhindern. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 25.04.2018 | EU-Kommission

    Noch keine Klage gegen Deutschland

    Adolf meint: wenn sich Deutschland das gefallen lässt...was wäre die EU ohne Deutschland, ich würde es drauf a...mehr

  • 11.04.2018 | Die Autodoktoren

    Bei Dreharbeiten live dabei

    Aribert Hoersrljau meint: Schoene Gruesse aus derAudistadt Neckarsulm.Ich bin frueher 70000 km/Jahr gefahren und jetzt Rentner...mehr

  • 06.04.2018 | Hardware-Nachrüstung von Dieselautos

    Autoindustrie bleibt beim Nein

    Martin Hartmann meint: Zitat: "Wenn der Anteil moderner Diesel steige, dann werde auch die Luft "deutlich sauberer&...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!