Samstag, 24.02.2018
Verkehrsblatt IVW
16.06.2017

¬ Crowdfunding für die Viper

Letzter Angriff der Schlange

Kann die Viper den Nordschleifen-Rekord knacken?

165.000 Dollar: So viel haben 378 Fans der Viper in den USA über ein Crowdfunding-Projekt gesammelt. Was mit dem Geld passiert? Das stärkste und schnellste Modell der Viper – die "ACR" – soll über den großen Teich nach Deutschland gebracht werden und einen Angriff auf den Nürburgring-Rekord für straßenzugelassene Autos starten. Der Hersteller selber wollte einen derart hohen Betrag nicht selber aufbringen – also fingen die Fans an zu sammeln.

Nun ist es so weit. Ein Händler aus Texas will zwei der giftigen Schlangen in die Eifel bringen. Als Fahrer sind die beiden Deutschen Dominik Farnbacher und Luca Stolz auserkoren worden. Sie müssen auf dem 20,832 Kilometer langen Eifelkurs einen 8,4-Liter-V10 mit 481 kW / 654 PS und 814 Newtonmeter bändigen. Außerdem zeichnet sich die Viper ACR durch einen extrem hohen Anpressdruck (dank gewaltiger Spoiler) und spezielle Kumho-Sportreifen aus.

Die Messlatte für das Vorhaben liegt hoch. Als das Crowdfunding eingeleitet wurde, hielt noch der Porsche 918 Spyder mit 6:57 Minuten den Nürburgring-Rekord. Doch inzwischen waren der Lamborghini Huracán Performante (6:52 Minuten), der Nio EP9 (6:47 Minuten) und der McLaren P1 LM (6:45 Minuten) schneller. Das 2010er-Modell der Viper ACR umrundete die Nordschleife in 7:12 Minuten. Der Rekordversuch soll im Juli stattfinden. Eine Bestzeit der Viper, deren Produktion kürzlich eingestellt wurde, wäre eine echte Sensation für Motorsportfans. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: FCA)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Bosch attonomes Fahren

Bosch im Angriffsmodus

Der größte Autozulieferer der Welt legt sich mit seinen wichtigsten Kunden an: Bosch kümmert sich jetzt um digitale Mobilitätsleistungen wie Carsharing, Mitfahrservices oder autonomes Fahren – bislang Domäne der Autohersteller. ¬ mehr

23.02.2018

¬ Diesel-Urteil

Mögliche Konsequenzen bleiben offen

Am Dienstag entscheidet das Bundesverwaltungsgericht, ob Fahrverbote für Diesel zulässig sind. Das Urteil könnte massive Auswirkungen haben - nicht zuletzt für die Politik. ¬ mehr

Marc Wolf Tyre1

Neuer Vertriebsleiter bei Tyre1

Seit Februar 2018 verantwortet Marc Wolf den Vertrieb des Reifen-Großhandelsunternehmens Tyre1. Er soll den Ausbau des Kundenservices vorantreiben. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 22.02.2018 | Diesel-Nachrüstung

    Eine Lösung mit vielen Unbekannten

    Wolfgang Roch meint: Endlich mal alle Fakten (wenn es schon alle sind) auf den Tisch und nicht nur immer stückchenweise ...mehr

  • 18.02.2018 | Renault

    Kindersicherung deaktiviert sich

    Ronny meint: Komisch ich habe zwar nur nen megane 3, aber von jetzt auf gleich genau das selbe problem, also kann...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Optimierte Prozesse, höhere Werkstattrendite

Die 2. Auflage des Ratgebers "Teile- und Lagermanagement" bietet u.a. kostenfreien Zugang zu einem interaktiven Maßnahmenplan zur Optimierung Ihres Teile- und Zubehörlagers! ¬ Jetzt bestellen!