Montag, 16.07.2018
Verkehrsblatt IVW
12.10.2017

¬ Prüftechnik

Kapazitätsausbau zur Prüfung aller Antriebe

Patrick Fruth

Patrick Fruth: "Mit dem Laborausbau in Heimsheim sichern wir die Mobilität von morgen ab!"
© Foto: TÜV Süd

TÜV SÜD baut sein Abgaslabor in Heimsheim zum Mobilitätslabor aus. Künftig können auf sechs Prüfständen die Typgenehmigungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie Autos mit Benzin- und Dieselmotoren für alle relevanten Zugangsmärkte wie beispielsweise USA, China oder Korea getestet werden. Mit der Prüfanlage in Heimsheim errichtet TÜV SÜD das größte Mobilitätslabor in Europa und verdoppelt gleichzeitig die Kapazitäten.

"Wir bieten in Heimsheim die Typgenehmigungen nach allen internationalen Richtlinien an", erklärt Patrick Fruth, Leiter der Division Auto Service bei TÜV SÜD. "Damit haben OEM eine zentrale Anlaufstelle für die Zulassung ihrer Fahrzeuge in allen relevanten Zugangsmärkten."

Bei den Tests der unterschiedlichen Antriebstechnologien nehmen die unabhängigen Prüfer die Energieträger Tank (Benzin, Diesel, Gas), Netzenergie und Rekuperation auf den Prüfstand und können über ein CO2-Äquivalent die Autos miteinander vergleichen.

Beim Hybridantrieb beispielsweise wird der Stromverbrauch in CO2 umgerechnet und fließt in die Bilanz mit ein. Der CO2-Ausstoß steigt wiederum proportional zum Spritverbrauch. Auf dieser Grundlage kann man den Spritverbrauch addieren. "Autofahrer können künftig einen Diesel und ein Hybrid- oder Elektroauto direkt miteinander vergleichen", so Fruth. (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: TÜV Süd)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

16.07.2018

¬ Toyota

Toyota Hilux 2016

Motorstillstand möglich

Bei Toyota gibt es momentan zwei Rückrufe. Zum einen macht ein mangelhaft verlegter Kabelstrang Ärger, zum anderen kann ein Airbag-Sensor aufgrund eines Kurzschlusses ausfallen. ¬ mehr

Kein Ende im Gelände

Auch der Jeep Wrangler in der vierten Generation ist als solcher sofort erkennbar. Während Licht und Innenraum modernisiert wurden, ist eines gleich geblieben: seine Bestimmung als Offroader. ¬ mehr

16.07.2018

¬ Personalie

Andreas Schmidt verlässt ATU

Seit Ende 2014 verantwortet Andreas Schmidt Service und Technik bei der Werkstattkette. Jetzt zieht der Branchenmanager weiter. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 13.07.2018 | Ford

    Überhitzte Zylinderköpfe

    Maik Köbe meint: Hallo,ich bin auf die Seite gestoßen und wollte mich mal melden. Fahre Ford Focus Bj. 08/11 1,6 Eco...mehr

  • 26.06.2018 | Trotz Dieselkrise und Energiewende

    Gas-Autos bleiben in der Nische

    Robert Bäumer meint: Bei Erdgas-/CNG-Fahrzeugen gibt es sogar 3-stellige Zuwachsraten (bis über 400%) bei den Zulassunge...mehr

  • 26.06.2018 | Experten

    Nachrüstungen älterer Diesel "grundsätzlich möglich"

    Michl Koch meint: Holla, die Waldfee, das ist aber sehr durchsichtige Aktion, quasi Prüftechnik im Negligée: Der TÜ...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Wie sicher halten Sie Ihre Daten?

Die Neuerscheinung "Datenschutz in Autohaus und Werkstatt" hilft Ihnen dabei, die Risiken, die sich aus der EU-DSGVO ergeben, zu vermeiden und eine rechtssichere Dokumentation zu erstellen. ¬ Jetzt bestellen!