Sonntag, 29.05.2016
Verkehrsblatt IVW
01.02.2016
¬ Trainingscenter

GDHS bildet weiter Serviceberater aus

GDHS Auszeichnung Serviceberater

Zehn Servicebarer wurden am 10. Januar auf dem GDHS-Meistertreffen ausgezeichnet.

Auf dem GDHS-Meistertreffen am 10. Januar in Frankfurt am Main zeichneten GDHS-Geschäftsführer Dr. Guido Hüffer und Thorsten Brückner, Leiter Autoservice, zehn Serviceberater aus, die die entsprechende Akademie 2015 absolviert haben. Insgesamt waren hier 15 Teilnehmer erfolgreich.

"Das ist nun bereits die zweite Absolventengruppe, die wir mit dem Zertifikat 'Serviceberater' auszeichnen durften und wir freuen uns sehr darüber, dass die Akademie ein wahres Erfolgsprojekt geworden ist, das von den Partnern so gut angenommen wird", berichtet Hüffer. Tatsächlich haben sich auch für die nächste Runde, die im Juni 2016 beginnt, bereits zahlreiche Teilnehmer angemeldet.

Mit der Akademie wendet sich die GDHS an Werkstattleiter, Kfz-Meister und kaufmännische Angestellte mit Kfz-technischer Ausbildung mit dem Ziel, den steigenden Serviceansprüchen von Kunden noch besser gerecht zu werden. "Die Teilnehmer lernen die Ansprache des Kunden als technischer Berater und die Vermittlung des Servicebedarfs. Der Service ist zu einem wichtigen Standbein unserer Betriebe geworden und seine Qualität muss darum entsprechend ernst genommen werden", erklärt Hüffer.

Die Serviceberater-Akademie ist nur eine Weiterbildungsmöglichkeit für die GDHS-Partner aus einem umfangreichen Trainingsangebot. Das Programm 2016 bietet einige neue Schulungen, wie z. B. die professionelle Kundenkommunikation am Telefon, Schulungen zu den Themen "Reifen und Fahrwerk" und für den gesamten Betrieb zum Thema "Corporate Behaviour". Mit zu den wichtigsten Angeboten für die Partner zählen nach wie vor die Schulungen zur Warenwirtschaft tiresoft 3, neu sind hier in diesem Jahr das Seminar "Betriebsführung und Controlling" und lokale Anwendertreffen mit definierten Themenschwerpunkten. In Planung sind beim GDHS-Trainingscenter in diesem Jahr auch Online-Schulungen zu unterschiedlichen Themen. (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2016 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: GDHS)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Frage der Woche

DAT-Report 2016

Erhebung

Daten zum deutschen Servicemarkt
¬ mehr

Bestandszahlen

KBA-Bilanz

Der Fahrzeugbestand am 1.1.2016 in Deutschland. ¬ mehr

  • Kommentare
  • Galerien
  • Meldungen

Beliebteste Inhalte

  • 18.05.2016 | Motortechnik

    Neue Lösungen für den Diesel

    Tech meint: Das Systeme der Kombination aller Bauteile in einem Gehäuse hat Audi schon länger in seinen 3 L Di...mehr

  • 11.05.2016 | Großer Honda-Rückruf

    Takata lässt grüßen

    icke meint: eine unverschämtheit das honda so lange gewartet hat so spielt man nicht mit dem leben seiner kunde...mehr

  • 11.05.2016 | CO2-Messungen

    Dieselskandal-Enthüller bemängeln Gesetzeslücken

    Axel Tropp meint: Jetzt sind wir alle am Heulen und total entsetzt über die böse böse Autoindustrie, die uns Verbra...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

SEO für Autohaus und Werkstatt

So kommen Sie in sechs Schritten auf Platz ein bei Google! ¬ Mehr Infos

Filternachrüstung

Neue Förderrunde

Behördeninformationen zum Ablauf ¬ mehr