Dienstag, 22.05.2018
Verkehrsblatt IVW
15.01.2016

¬ VMF-Information

Effizientere Prozessabläufe

VSP Online-Abwicklung

Eine effizientere Online-Abwicklung kann in Werkstätten bares Geld sparen.
© Foto: VMF

Seit fast vier Jahren bieten die Mitgliedsgesellschaften des Verbandes der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) gemeinsam mit dem technischen Dienstleister Control Expert akkreditierten Werkstätten mit VMF Service Plus (VSP) eine effiziente Online-Abwicklung an, wenn ihre Fuhrparkkunden die Fahrzeuge zur Wartung oder Reparatur in eine Werkstatt ihrer Wahl bringen. Rund 2.078 Markenwerkstätten unterschiedlicher Fahrzeughersteller nutzen das Tool derzeit. Mit dem Ergebnis, dass VSP die Qualität und Zuverlässigkeit des Prozesses erhöhe und gleichzeitig Geld spare.

"Bis Ende 2015 haben wir rund 90.000 Vorgänge mit über 260.000 Belegen verarbeitet", erklärt Michael Velte, Vorstandsvorsitzender des VMF und Geschäftsführer der Deutschen Leasing Fleet. Teilnehmende Werkstattleiter haben berichtet, dass sich der gesamte Prozess extrem verbessert habe.  

Sie holen online die Freigabe bei der Leasinggesellschaft ein und erhalten über die Prüfberichte im Falle einer Reparaturablehnung den Grund anhand der
Fahrzeugvertragsdaten genannt, die für sie relevant sind, so dass sie eine gute Transparenz haben, was gemacht werden darf und was nicht. Denn werkstattrelevante Vereinbarungen zwischen Leasinggeber und Kunden können höchst unterschiedlich sein. Alle Reparaturen, die weniger als 100 Euro
betragen, können direkt durchgeführt und berechnet werden. Alles darüber benötigt eine Freigabe, die online erteilt wird.

Schnelle Online-Freigabe

Sind im Verlauf der Reparatur weitere Maßnahmen (Erweiterungen) notwendig, würden diese auf Anfrage der Werkstatt bei Vertragskonformität von der Leasinggesellschaft ebenfalls schnell online freigegeben. "Das Risiko für die Werkstatt, auf möglicherweise nicht abgedeckten Reparaturkosten sitzen zu bleiben sinkt in diesem Prozess auf null Prozent“, so Velte.

Dieser Prozess laufe in der gleichen Art und Weise bei fünf großen, unabhängigen Leasinggesellschaften. Reklamationen und Diskussionen zur Rechnung würden entfallen. Der VMF verspricht, dass jede Werkstatt in der Regel in weniger als zehn Arbeitstagen nach der Rechnungsstellung das Geld auf ihrem Konto hat. Die Praxis zeige, dass die für VSP akkreditierten Werkstätten jedoch bereits nach fünf Tagen ihre Rechnung als bezahlt verbuchen können.

Seit Januar 2016 ist die Nutzung der Plattform kostenpflichtig. "Reklamationen gibt es heute so gut wie keine mehr", so der VMF-Chef. Der komplette Prozess sei auch für die Mitarbeiter an der Serviceannahme entspannter. Auch davon würden die Kunden profitieren. (asp)

 
 

Copyright © 1999 - 2018 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: VMF)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 SUV

Gummis für schnelle Dickschiffe

Auch bei SUV sind die Reifen die einzige Verbindung zur Straße. Je schneller und schwerer diese Fahrzeuge sind, desto mehr müssen die Pneus leisten könnten. ¬ mehr

Fahrverbot Hamburg

Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

Vor knapp drei Monaten hat das Bundesverwaltungsgericht Diesel-Fahrverbote grundsätzlich für zulässig erklärt. Nun liegt das schriftliche Urteil vor – was bedeutet das nun für Dieselfahrer? ¬ mehr

E-Mobilität gefährdet 70.000 Jobs

Durch die Umstellung in der Autoindustrie auf den einfacheren Elektroantrieb sieht die IG Metall bis zum Jahr 2030 rund 70.000 Jobs in Deutschland gefährdet. Die Mitarbeiter müssten auf die "Transformationen" vorbereitet werden. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Mario Feige meint: Ausgerechnet Herr Resch beschreibt die Autoindustrie als Profitgierig????!!! Die DUH selbst ist ein ...mehr

  • 18.05.2018 | Diesel-Fahrverbote

    Bundesgericht präzisiert Bestimmungen

    Christian Balzer meint: Welch ein Witz in Hamburg über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge zu diskutieren. Ich schätze wenn m...mehr

  • 18.05.2018 | IG Metall

    E-Mobilität gefährdet 70.000 Jobs

    Richard Smodej meint: Liebe gut dotierten IG Metall Funktionäre,Wie Frank Drebin sagen würde macht es wenig Sinn einen t...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Das Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Gehen Sie auf Nummer sicher!

Die aktualisierte Auflage unserer Mitarbeiteranweisung "Kfz-Hebebühnen" eignet sich ideal zur rechtssicheren Unterweisung Ihrer Mitarbeiter, die an oder mit einer Hebebühne arbeiten. ¬ Jetzt bestellen!