Freitag, 28.04.2017
Verkehrsblatt IVW
18.05.2005
 

Deutsche Unternehmen erhalten spanische Innovationspreise

LuK-Aftermarket Service ist auf der "Motortec 2005" in Madrid mit einem Innovationspreis für die Entwicklungsarbeit am Parallelschaltgetriebe mit Doppelkupplung ausgezeichnet worden. Bei der Doppelkupplung schalten zwei Teilgetriebe über Elektromotoren nur die geraden oder ungeraden Gänge. Dadurch wird das Drehmoment nicht unterbrochen, was laut Entwickler den Komfort einer Automatik mit dem Wirkungsgrad einer Handschaltung kombiniert. Insgesamt zehn Produkte wurden in diesem Jahr von der Jury mit Auszeichnungen bedacht, darunter auch der Profiltiefenmesser von MAHA. Hella ist für seine Entwicklung eines LED-Scheinwerfer-Prototyps von der spanischen Automobil-Ingenieursvereinigung STA mit einem Innovationspreis bedacht worden. Wie der Licht-Spezialist mitteilte, wurde die Auszeichnung am 9. Mai auf der Motorshow in Barcelona übergeben. Insgesamt hatten sich 87 Produkte um den Preis beworben. Der Front-Scheinwerfer wurde von Hella in Zusammenarbeit mit VW entwickelt (wir berichteten). Die Funktionen Abblendlicht, Fernlicht, Blinklicht und Tagfahrlicht werden dabei ausschließlich mit der Leuchtdiodentechnik realisiert. Eine Serienlösung wird für 2008 erwartet. (ng)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen