Dienstag, 17.10.2017
Verkehrsblatt IVW
24.02.2016

¬ In Deutschland

Deutlich mehr Fahrzeug-Rückrufe 2015

Werkstatt

Vor allem wegen Sicherheitsmängeln sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Autos in Deutschland in die Werkstätten gerufen worden.

Vor allem wegen Sicherheitsmängeln sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Autos in Deutschland in die Werkstätten geholt worden. Betroffen waren 1,66 Millionen Fahrzeuge nach 1,47 Millionen im Jahr zuvor, wie das Bundesverkehrsministerium auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion antwortete. Den größten Rückruf gab es 2015 laut den Daten des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) bei BMW mit 396.000 Pkw wegen eines Fehlers im Beifahrer-Airbag. In diesem Jahr wird die Gesamtzahl noch stärker steigen - allein VW muss wegen des Abgas-Skandals um eine Manipulations-Software 2,5 Millionen Fahrzeuge zurückrufen. 

Der Grünen-Verkehrspolitiker Markus Tressel nannte die große Anzahl der Rückrufe besorgniserregend. Immer schnellere Modellzyklen dürften nicht zu Schlampereien führen. Fehlende Sorgfalt bei der Produktion und Auswahl von Zulieferern verlangten den Autobesitzern in den vergangenen Jahren immer mehr ab. "Im schlimmsten Fall ist Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet, und Autofahrer schauen in die Röhre, da persönlicher sowie zeitlicher Aufwand und Ausfallzeiten des Pkws in der Regel zu ihren Lasten gehen."

In der Statistik werden neben Pkw auch Lastwagen, Busse, Wohnmobile und Krafträder erfasst. Zurückgerufen wurden Fahrzeuge auch aus Umweltgründen. Nach Angaben der Bundesregierung verstießen 2015 zwei Hersteller gegen Meldepflichten. Im Jahr 2010 waren noch 1,17 Millionen Fahrzeuge zurückgerufen worden, 2011 gab es zwischenzeitlich einen deutlichen Rückgang auf 560.000 Fahrzeuge. 

Über einen längeren Zeitraum betrachtet, schneiden die großen deutschen Marken gut ab, wie eine Auswertung der Grünen-Fraktion auf Basis der amtlichen Zahlen ergab. Demnach waren zum Beispiel bei Opel von 2010 bis 2015 rund eine Million Pkw von Rückrufen betroffen. 

Zugleich wurden aber auch knapp 1,4 Millionen Opel-Fahrzeuge neu zugelassen. Dagegen standen etwa bei Honda 153.000 Neuzulassungen 337.000 zurückgerufene Pkw gegenüber. Nach dieser Betrachtung sehr wenige Rückrufe gab es etwa auch bei Skoda, Peugeot und Citroën. (dpa)

 
 

Copyright © 1999 - 2017 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Shutterstock)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

17.10.2017

¬ Bosch

Bosch Augmented-Reality

Schnellere Reparaturen möglich

Im Rahmen einer Feldstudie hat der Zulieferer den Nutzen von Augmented-Reality-Anwendungen im Werkstattalltag ermittelt. Fazit: Damit lässt sich Zeit sparen. ¬ mehr

Wilhelm Hülsdonk

ZDK fordert nationale Verordnung

Als Konsequenz für die verpflichtende Endrohrmessung bei der Abgasuntersuchung macht sich der ZDK nun auch auf eine Verordnung stark, die eine Nachrüstung für Dieselfahrzeuge regelt. ¬ mehr

Miss Tuning Kalender 2018

Motive zum Dahinschmelzen

Der neue, limitierte Miss Tuning Kalender ist ab sofort erhältlich. Die schönen Bilder entstanden in Italien. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 07.10.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Tobias meint: Endlich! Wir hatten schon öfter den Fall, dass ältere Dieselmotoren den Trübungswert bei der Endr...mehr

  • 23.09.2017 | Abgasuntersuchung

    Endrohrmessung wird Pflicht

    Uwe Cullmann meint: Unglaublich!dass Man sich diesem Unsinn anschließt. Jeder der etwas Ahnung von der Messmethode der ...mehr

  • 19.09.2017 | T&E-Studie

    Diesel stoßen mehr CO2 aus als Benziner

    Mark Silk meint: Mag für kleine PKW durchaus wahr sein und in diesen Segmenten wird der Diesel auch weitgehend verdr...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Gabler Wirtschaftslexikon

GABLER WIRTSCHAFTSLEXIKON ONLINE

Gabler Wirtschaftslexikon Online: Lexikon und Definition für Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Recht und SteuernDas Wissen der Experten:
- Qualitätsgeprüft.
- 25.000 Stichwörter.
- Kostenlos online.

» Definition kostenlos im Lexikon suchen

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Neuauflage Autohaus-Management

Gestalten Sie die Zukunft der Branche mit!
¬ Jetzt bestellen!