Donnerstag, 23.05.2019
Verkehrsblatt IVW
10.08.2018

¬ Pirelli-Tochter

Zwei Driver Center eröffnet

Das rund 2.700 Quadratmeter große Driver Center Haßloch nahm am 1. August seinen Betrieb auf.
© Foto: Pirelli

Driver Reifen und Kfz-Technik hat am 1. August 2018 zwei neue Standorte in Haßloch und Landau eröffnet. Wie die anderen Filialen der Pirelli-Tochter sollen sich die Service-Stationen durch eine stilvolle Optik auszeichnen und den Kunden in jeder Hinsicht Premium-Qualität bieten. Das gilt laut Unternehmen für das Sortiment hochwertiger Reifen und Felgen ebenso wie für das Portfolio der Service-Leistungen in den Bereichen Reifen und Autoservice.

Mit der Eröffnung der beiden Betriebe übernahm Driver Reifen und Kfz-Technik zugleich den Anbieter Reifen Mönig aus Hanhofen. Der freie Reifenfachhändler war seit 2009 Partner des Driver Netzwerks, betrieben von Driver Handelssysteme, ebenfalls eine Tochterfirma von Pirelli Deutschland.

Als Joachim Mönig, Geschäftsführer Reifen Mönig, begann, über seinen Rückzug aus dem Berufsleben nachzudenken, kristallisierte sich die Übernahme von Reifen Mönig durch Driver Reifen und Kfz-Technik heraus. Denn die Handelskette hatte den Bau eines Driver Center im Raum Speyer geplant. So wurde folgende Lösung erarbeitet: Die Filiale von Reifen Mönig in Landau wird zum Driver Center Landau umgebaut. Die Belegschaft wird vom neuen Eigentümer komplett übernommen. Die Niederlassung von Reifen Mönig in Hanhofen wird geschlossen. Die komplette Belegschaft arbeitet fortan im rund 2.700 Quadratmeter großen Driver Center Haßloch.

Beide Seiten zeigen sich zufrieden

Joachim Mönig ist mit der Entwicklung sehr zufrieden: "Ich weiß meine Unternehmen und sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch weiterhin in guten Händen. Das war mir sehr wichtig. Zudem werde ich die Entwicklung der beiden Driver Center noch einige Zeit mit Rat und Tat unterstützen."

Positiv bewertet auch Andreas Penkert, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Pirelli Deutschland und verantwortlich für den Bereich Driver, die Transaktion. "Sie ist ein Beispiel für die hohe Flexibilität im Zusammenspiel der Driver Kooperation und der Driver Reifen und Kfz-Technik GmbH. In diesem konkreten Fall war der Wechsel von einem Bereich in den anderen die beste Lösung. Davon unabhängig legen wir weiterhin großen Wert darauf, die Leistungsmodule für die Driver Kooperation zu optimieren und gezielt zu erweitern. Denn wir wollen die Zahl der freien Reifenfachhändler, die sich diesem Netzwerk anschließen, kontinuierlich erhöhen." (red)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Pirelli)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Stahlgruber Leistungsschau Vortrag Andreas Lamm

Halbzeit für das Messejahr 2019

Nach Chemnitz und München stand am vergangenen Wochenende die dritte Leistungsschau in Frankfurt am Main auf dem Programm. Die Neuerungen - wie das Profi-Forum und Technik-Center - trafen auf großes Kundeninteresse. ¬ mehr

Ein Cabrio für Auswerwählte

Porsche-Speedster waren schon immer heiß begehrt. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch für den neuen Zweisitzer trotz eines Preises von knapp 270.000 Euro eine enorme Nachfrage gibt. Doch die Produktion ist auf 1.948 Einheiten limitiert. ¬ mehr

22.05.2019

¬ Gesetzgebung

Weg frei für E-Tretroller

Die letzte formelle Hürde für sogenannten E-Scooter ist genommen. Mitte Juni soll es in Deutschland losgehen für die Tretroller mit Elektroantrieb. Vor allem auf den Radwegen wird es voller. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 10.05.2019 | Serviceexpertengipfel Zweiflingen

    Wer nicht mitgeht, hat keinen Platz mehr

    TomCat meint: Über-den-Tisch-Zieh Prämie?"Torsten Fiebig, Berater beim Marketingspezialisten Veact, stellte ...mehr

  • 30.04.2019 | Stuttgart

    Gericht erklärt "Diesel-Richter" für befangen

    Andreas Giersberg meint: "... Künftig werden sich daher nun immer jeweils drei Richter damit befassen. (dpa)...." di...mehr

  • 29.04.2019 | VW-Rückrufe

    CO2-Emissionen, Airbag, Reifen

    B.Flurer meint: Die Barauszahlung von 100.- Euro für den erhöhten AdBlue-Verbrauch beim T6 wurde Anfang April gest...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!