Samstag, 20.07.2019
Verkehrsblatt IVW
03.06.2019

¬ MAHA

Zurück zur Einmarkenstrategie

MAHA Service

Am 1. Juni 2019 ging die ehemalige MAHA-Tochter AutomoTec wieder auf die Muttergesellschaft über.
© Foto: MAHA

Im Jahre 2004 wurde der damalige Bereich "Kundendienst" aus der MAHA ausgegliedert und unter dem Namen AutomoTec in eine eigene GmbH überführt. Grund: Montagen, Reparaturen und Serviceeinsätze wurden auch für Produkte andere Hersteller angeboten. "Vor diesem Hintergrund war es sinnvoll, auf dem Markt nicht unter dem Namen MAHA aufzutreten", so Robert Forderer, Geschäftsführer der AutomoTec GmbH. "Wir wollten damals eine klare Differenzierung erreichen, um dadurch am Markt neutral auftreten zu können und letztlich mehr Aufträge zu generieren".

Durch den Aufkauf der ehemaligen Konkurrenten Slift und Hetra sowie das kontinuierliche Wachstum von AutomoTec bedient der Dienstleister heute laut eigenen Angaben nur noch Aufträge von MAHA. Darum entschied sich die Geschäftsleitung nun zu einer Verschmelzung von AutomoTec und MAHA. "Wir sind eins und treten nun auch in der Außenwahrnehmung so auf", erklärte Geschäftsführer Thomas Aubel die strategische Entscheidung zum Betriebsübergang.

Damit bekenne sich MAHA zu einer konsequenten Einmarkenstrategie. In der Kombination mit dem MAHA Service-Center bekomme der Kunde alles aus einer Hand - vom Werkskundendienst mit eigenem Werkverkehr und die Versandabteilung über das hauseigene Training Center bis hin zur Ersatzteil- und Garantieabwicklung und die Service-Hotline. "Diesen entscheidenden Vorteil werden wir künftig auch in unserer Kommunikation noch deutlicher in den Vordergrund stellen", erklärte Aubel die Unternehmensausrichtung, denn der Kunde mit all seinen Bedürfnissen stehe bei MAHA zu jeder Zeit im Mittelpunkt. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: MAHA)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.07.2019

¬ Turbolader

Motair-Continental-Distribution

Motair ist Continental-Distributor

Continental hat sich dafür entschieden, Motair als Turbolader-Distributor für Deutschland zu autorisieren. Damit wächst das Produktspektrum bei Motair deutlich an. ¬ mehr

Hypercar Lotus Evija

Comeback mit 2.000 PS

Neue Impulse vom Sportwagenhersteller Lotus waren über viele Jahre selten. Doch jetzt melden sich die Briten dank des neuen Mehrheitseigners Geely mit einer spektakulären Neuheit zurück. ¬ mehr

Protean 360-Grad-Lenkung

Gerne auch quer

Protean entwickelt elektrische Radnabenantriebe. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und integriereen in ihre Antriebsmodule auch Lenkung und Fahrwerk. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!