Montag, 16.12.2019
Verkehrsblatt IVW
23.07.2019

¬ Pilotprojekt in Stuttgart

Zulassung für Roboter-Parkhaus

Bosch und Daimler haben die Zulassung für ihr fahrerloses Parksystem erhalten.
© Foto: Bosch

Bosch und Daimler haben die behördliche Zulassung für ein automatisiertes Parksystem im Parkhaus des Mercedes-Benz Museums in Stuttgart erhalten. Ab sofort darf die Technik dort im Alltagsbetrieb genutzt werden. Weil geeignete Serienfahrzeuge auf absehbare Zeit fehlen, kommen vorerst allerdings nur spezielle Mercedes-Prototypen zum Einsatz.

Die Selbstparkfunktion der speziell ausgerüsteten Fahrzeuge wird per Smartphone-App aktiviert, woraufhin sich das Auto selbstständig und Schrittgeschwindigkeit zu einer freien Parklücke bewegt. Die Insassen können sich unterdessen auf den Weg zu ihrem eigentlichen Ziel machen. Geleitet wird das Auto von eigener Sensorik und einer intelligenten Parkhaus-Infrastruktur. Ein Fahrer ist an Bord technisch nicht notwendig.

Schon seit 2018 können Besucher des Museums die Technik im Einsatz beobachten, aus Sicherheitsgründen war bislang jedoch ein Mensch im Auto, der im Notfall eingreifen konnte. Nach der behördlichen Zulassung ist das nun nicht mehr nötig, das Parksystem ist künftig ohne Fahrer in Betrieb. Zunächst bleibt die Zahl der teilnehmenden Testfahrzeuge überschaubar, langfristig soll die Technik kommerzialisiert und für jedermann nutzbar werden. Voraussetzung ist die passende Ausrüstung im Fahrzeug. Für diese fehlt bislang allerdings noch die rechtliche Grundlage. (SP-X)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Bosch)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

13.12.2019

¬ Personalie

Steffen Raschig

Peugeot-Manager wechselt zu Würth

Steffen Raschig, Geschäftsführer von Peugeot in Deutschland, leitet ab 1. März 2020 den Bereich "International Key Account Automotive" beim Großhandelskonzern Würth. ¬ mehr

Bilder 13.12.2019

¬ ATU/Borgward

Aus für Service-Partnerschaft

Niedrige Absatzzahlen, neuer Gesellschafter: Ab 1. Januar 2020 führt die Werkstattkette ATU keine Garantie- und Gewährleistungsarbeiten für Borgward-Modelle mehr durch. ¬ mehr

Morgan mit und ohne Leiterrahmen

Der Morgan danach

Im Frühjahr 2019 hat Morgan sein erstes Modell auf einer modernen Alu-Plattform vorgestellt. Diese wird kommendes Jahr endgültig das Ende der langen Leiterrahmen-Ära einläuten. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 06.12.2019 | Klimaziele im Verkehr

    Umweltbundesamt für drastische Maßnahmen

    Mario meint: Immer weiter so - Unsere Wirtschaft wird kollabieren....mehr

  • 21.11.2019 | Licht-Test 2019

    Weniger Blender und "Einäugige"

    R. Luft meint: Und wie sieht es bei den LKW's aus? Es ist seit geraumer Zeit zu beobachten, dass mehr und mehr ...mehr

  • 20.11.2019 | Abgasuntersuchung

    Doppelprüfung sorgt für Ärger

    Rudolf Pfister meint: Hallo zusammen,der Irrsinn geht weiter. Der VW-Konzern betrügt seine Kunden in massiver und vorsät...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

"Der Autohaus-Chef"

Unternehmensführung für Realisten!

Der Klassiker der Autohaus-Literatur richtet sich an alle Unternehmer, die ihren Betrieb mit frischen Ideen führen wollen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. ¬ Jetzt bestellen!