Donnerstag, 22.08.2019
Verkehrsblatt IVW
16.01.2019

¬ Autozum 2019

ZF stellt digitale Transformation in den Fokus

TRW Electric Blue Bremsbelag für E-Fahrzeuge

Am ZF-Stand werden beispielsweise Electric Blue Bremsbeläge für elektrische Fahrzeuge der Marke TRW gezeigt.
© Foto: ZF

ZF ist erstmals mit einem eigenen Stand auf der Messe Autozum 2019 vertreten, die vom 16. bis 19. Januar in Salzburg stattfindet. Im Fokus der Messe stellt der Technologiekonzern die digitale Transformation im Automotive-Market. In Halle 10 am Stand 0612 zeigt ZF laut Mitteilung sein Produktportfolio der Marken TRW, Sachs und Lemförderer sowie Servicelösungen.

So können Besucher die Step-by-Step Werkstatt-App "ZF Smart Service" interaktiv kennenlernen. Sie unterstützt Werkstätten bei der effizienten und intuitiven Durchführung von Wartungs- und Reparaturprozessen. "Mit ZF Smart Service haben wir einen 'digitalen Schraubendreher' entwickelt, der den Ansprüchen der Werkstatt von Morgen gerecht wird", erklärte Helmut Ernst, Leiter der Division Aftermarket. Der Verkaufsstart in Österreich werde aktuell noch vorbereitet.

Mit Hochvolt-Trainings zum zertifizierten Experten

Direkt neben dem ZF-Stand können Interessenten beim österreichischen Ersatzteil-Großhändler und ZF Aftermarket-Partner Birner GmbH das Hochvolt-Training von ZF Aftermarket live miterleben und sich über die Inhalte des modular aufgebauten "blended learning" Konzepts informieren. Die wesentlichen Elemente seien dabei Schlüsselkompetenzen für den sicheren Umgang mit Elektro-Fahrzeugen sowie der fachmännische Einsatz von Spezialwerkzeug und die sichere Gestaltung von Wartungs- und Reparaturprozessen. Das Training berücksichtigt alle Vorgaben der Berufsgenossenschaft und bietet den Teilnehmern durch die Kombination von E-Learnings und Präsenzveranstaltungen maximale Effektivität und Flexibilität, so ZF.

Am Birner-Stand sind zudem zwei High-Tech-Komponenten für Motorsport-Bereich ausgestellt. Das Ersatzteile-Portfolio zeigt ZF am eigenen Stand - beispielsweise TRW Electric Blue Bremsbeläge für elektrische Fahrzeuge, Sachs Zweimassenschwungräder für Hybridgetriebe oder auch Lemförder Hightech-Pendelstützen. (tm)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ZF)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Schaeffler plant Kurzarbeit

Die Konjunkturschwäche in der Autoindustrie zwingt den fränkischen Autozulieferer Schaeffler zu Kurzarbeit. ¬ mehr

Jaguar Land Rover Head-up-Display

Wirkungsvolle Warnung

Head-up-Displays werden immer leistungsstärker. Künftig könnten sie den Insassen sogar 3D-Filme zeigen. ¬ mehr

21.08.2019

¬ Webinare

TecAlliance Reklamationsmanagement

Optimiertes Reklamations- und Retourenmanagement

Teilehersteller, Werkstätten und Großhändler können ihre Reklamations- und Retourenfälle schnell und einfach abwickeln. Wie das funktioniert, zeigen kostenlose Webinare von TecAlliance. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!