Sonntag, 24.02.2019
Verkehrsblatt IVW
07.12.2018

¬ Gebrauchtwagenplattform

ZDK beteiligt sich an Heycar

Der ZDK beteiligt sich an der Gebrauchtwagenplattform Heycar.
© Foto: Screenshot/www.heycar.de

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) hat am Donnerstag beschlossen, sich an der Mobility Trader GmbH als stiller Gesellschafter zu beteiligen. Das Start-up betreibt die Gebrauchtwagenplattform Heycar in Deutschland und gehört zur VW-Finanzsparte. Über die Höhe der Beteiligung wurden keine Angaben gemacht.

"Mit unserer Beteiligung wollen wir dazu beitragen, die Heycar-Plattform als konkurrenzfähige Alternative zu bereits bestehenden Plattformen im Online-Gebrauchtwagenhandel zu etablieren", erklärte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski in Bonn. "Ein wichtiges Anliegen, nämlich die Möglichkeit einer Mitsprache des Handels, haben wir durch die Mitgliedschaft im Händlerbeirat erreicht."

Heycar war von der Volkswagen Financial Services AG im Oktober 2017 gestartet worden. Erklärtes Ziel ist es, den Börsen-Platzhirschen Mobile.de und Autoscout24 Marktanteile abzujagen und vom Geschäft mit Gebrauchtwagen zu profitieren. Laut Anbieter sind auf der Plattform mittlerweile mehr als 1.000 Händlergruppen unterschiedlichster Marken vertreten – mit über 320.000 inserierten Fahrzeugen.

"Praxisgerecht und händlerfreundlich"

Der ZDK entsendet laut Mitteilung zwei Mitglieder in den Heycar-Händlerbeirat, der in beratender Funktion "auf ein praxisgerechtes und händlerfreundliches Agieren hinwirken" soll. Damit trage der Verband der zuletzt gewachsenen Kritik Rechnung, dass die Stimme des Handels zu wenig Gehör bei den Betreibern der etablierten Gebrauchtwagen-Plattformen finde, hieß es. Bei Mobile.de und Autoscout24 hatte zuletzt die Einführung von Preisbewertungen für Unmut in der Branche gesorgt (wir berichteten).

"Wir freuen uns über die stille Beteiligung des ZDK an Heycar", erklärte Anthony Bandmann, Sprecher der Volkswagen Leasing GmbH. Das Engagement zeige einmal mehr, welchen hohen Stellenwert Heycar inzwischen als markenübergreifende Qualitätsplattform habe. Mit dem Angabot habe man sich Beginn an markenneutral und für Beteiligungen offen aufgestellt. Im September war bereits Daimler über eine Kapitalerhöhung bei Heycar eingestiegen. (rp)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Screenshot/www.heycar.de)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

22.02.2019

¬ BMW

Heckleuchte kann sich lösen

BMW ruft etwa 80.631 Fahrzeuge weltweit der Modelle X1 und 1er Limousine zurück in die Werkstätten. Geprüft werden die Heckleuchten, die Risse bilden und sich daraufhin lösen können. ¬ mehr

VW T6 Facelift

Bulli unter Strom

Ein gutes Jahr vor dem Erscheinen des rundum neuen VW T7 spendiert VW seinem Bestseller T6 eine Auffrischung. Das Update für Multivan, Transporter und Co. ist mehr als ein Facelift. Der seit 70 Jahren gebaute Großraum-Van bekommt neben sauberen Dieselmotoren erstmals einen reinen Elektroantrieb. ¬ mehr

22.02.2019

¬ BGH

Diesel-Abschalteinrichtung ist Mangel

Dieselkäufer warten dringend auf ein Grundsatz-Urteil zu ihren Ansprüchen im Abgasskandal. Jetzt hat VW schon wieder mit einem Vergleich eine wichtige BGH-Entscheidung verhindert. Die Richter finden trotzdem einen Weg, den Klägern den Rücken zu stärken. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 13.02.2019 | BMW-Hardware-Nachrüstung

    Mit Originalteilen möglich

    Thomas W. meint: Hallo Herr G.L,ich heiße tatsächlich so und bin weder BMW-Angestellter, noch fahre ich ein Fahrzeu...mehr

  • 08.02.2019 | Grüne und FDP

    Scheuer soll Pläne zur Pkw-Erfassung beerdigen

    Pedro meint: @VB:Der Diesel mag zwar etwas effizienter sein, allerdings benötigt er auch eine aufwändigere Kons...mehr

  • 07.02.2019 | Grüne und FDP

    Scheuer soll Pläne zur Pkw-Erfassung beerdigen

    VB meint: @Pedro: Ich habe den Artikel auf Ihre Anregung hin gelesen. Aber selbst in dieser einseitigen Interp...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Steuern Sie in eine erfolgreiche Zukunft!

Die Neuerscheinung "Die Werkstatt-Zukunft" vermittelt Ihnen die nötigen Grundlagen für ein erfolgreiches Werkstatt-Management. ¬ Jetzt bestellen!