Donnerstag, 22.08.2019
Verkehrsblatt IVW
15.03.2016

¬ Kfz-Schiedsstellen

Weniger Streitfälle in 2015

2015 ging die Anzahl der Anträge bei den Kfz-Schiedsstellen zurück.
© Foto: Industrieblick/Fotolia

zum Themenspecial Kfz-Innung

In 2015 ist die Anzahl der Anträge bei den rund 100 Kfz-Schiedsstellen um 5,1 Prozent zurückgegangen. Laut ZDK-Bilanz 2015 wurden von den insgesamt 11.216 Anträgen (11.818 in 2014) 90,4 Prozent im Vorverfahren geregelt, also auf kurzem Weg zwischen Schiedsstelle, Kunde und Kfz-Betrieb.

Lediglich 1.081 Anträge (9,6 Prozent) gelangten vor eine Schiedskommission, davon endeten 45 Prozent (486 Fälle) mit einem Vergleich. In 176 Fällen (16,3 Prozent) entschied die Kommission für den Antragsteller, in 230 Fällen (21,3 Prozent) gegen ihn. Die restlichen Verfahren waren bis zum Jahresende 2015 noch nicht abgeschlossen.

Der Schiedskommission gehören je ein Vertreter des Kfz-Gewerbes und des ADAC sowie ein öffentlich bestellter und vereidigter Kfz-Sachverständiger der Deutschen Automobil-Treuhand (DAT) an. Den Vorsitz hat ein zum Richteramt befähigter Jurist. Bei Streitigkeiten aus Reparaturaufträgen kommt der Sachverständige einer anerkannten Prüforganisation hinzu.

Größten Anteil hatten Reparatur und Wartung  

Auch im Jahr 2015 bezogen sich die meisten Anträge (9.236 oder 82,3 Prozent) auf Reparatur und Wartung. Die Kunden bemängelten nicht nachvollziehbare oder vermeintlich zu hohe Rechnungen, unsachgemäße Arbeit sowie nicht in Auftrag gegebene und trotzdem durchgeführte Arbeiten. 

Bei den insgesamt 1.980 Anträgen an die Gebrauchtwagen-Schiedsstellen standen technische Fahrzeugmängel ganz oben auf der Liste, gefolgt von Unfallschäden. Fast keine Bedeutung mit nur 26 Fällen hatte eine fehlerhafte Gesamtfahrleistung.

Den kostenlosen Service der Kfz-Schiedsstellen können alle Kunden nutzen, die einem Mitgliedsbetrieb der Kfz-Innung ihr Vertrauen schenken. Zu erkennen sind sie am blau-weißen Meisterschild. (tm)

     

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Industrieblick/Fotolia)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Tendenz steigend

Die Rückrufe der Autohersteller bleiben auf hohem Niveau. In den USA mussten allein im ersten Halbjahr über 20,1 Millionen Pkw wieder zurück in die Werkstätten, 2018 hatten dort 27.8 Millionen Autos entsprechende Mängel. ¬ mehr

Bilder 22.08.2019

¬ Audi RS6

Kombi auf die Spitze getrieben

Auf einen normalen A6 Avant folgt bei Audi seit drei Generationen stets auch eine Power-Version mit dem Kürzel RS. Erneut trieb Audi einen enormen Aufwand, um seinem Super-Kombi einen standesgemäßen Auftritt zu geben. ¬ mehr

Osram Zentrale

Osram ermöglicht AMS Übernahmeangebot

Osram steht zum Verkauf. Es gibt zwei konkurrierende Interessenten, von denen aber bisher nur einer offiziell bieten darf. Der andere - der Halbleiterhersteller AMS - ist seinem Ziel einen großen Schritt näher. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!