Sonntag, 15.09.2019
Verkehrsblatt IVW
15.03.2016

¬ Kfz-Schiedsstellen

Weniger Streitfälle in 2015

2015 ging die Anzahl der Anträge bei den Kfz-Schiedsstellen zurück.
© Foto: Industrieblick/Fotolia

zum Themenspecial Kfz-Innung

In 2015 ist die Anzahl der Anträge bei den rund 100 Kfz-Schiedsstellen um 5,1 Prozent zurückgegangen. Laut ZDK-Bilanz 2015 wurden von den insgesamt 11.216 Anträgen (11.818 in 2014) 90,4 Prozent im Vorverfahren geregelt, also auf kurzem Weg zwischen Schiedsstelle, Kunde und Kfz-Betrieb.

Lediglich 1.081 Anträge (9,6 Prozent) gelangten vor eine Schiedskommission, davon endeten 45 Prozent (486 Fälle) mit einem Vergleich. In 176 Fällen (16,3 Prozent) entschied die Kommission für den Antragsteller, in 230 Fällen (21,3 Prozent) gegen ihn. Die restlichen Verfahren waren bis zum Jahresende 2015 noch nicht abgeschlossen.

Der Schiedskommission gehören je ein Vertreter des Kfz-Gewerbes und des ADAC sowie ein öffentlich bestellter und vereidigter Kfz-Sachverständiger der Deutschen Automobil-Treuhand (DAT) an. Den Vorsitz hat ein zum Richteramt befähigter Jurist. Bei Streitigkeiten aus Reparaturaufträgen kommt der Sachverständige einer anerkannten Prüforganisation hinzu.

Größten Anteil hatten Reparatur und Wartung  

Auch im Jahr 2015 bezogen sich die meisten Anträge (9.236 oder 82,3 Prozent) auf Reparatur und Wartung. Die Kunden bemängelten nicht nachvollziehbare oder vermeintlich zu hohe Rechnungen, unsachgemäße Arbeit sowie nicht in Auftrag gegebene und trotzdem durchgeführte Arbeiten. 

Bei den insgesamt 1.980 Anträgen an die Gebrauchtwagen-Schiedsstellen standen technische Fahrzeugmängel ganz oben auf der Liste, gefolgt von Unfallschäden. Fast keine Bedeutung mit nur 26 Fällen hatte eine fehlerhafte Gesamtfahrleistung.

Den kostenlosen Service der Kfz-Schiedsstellen können alle Kunden nutzen, die einem Mitgliedsbetrieb der Kfz-Innung ihr Vertrauen schenken. Zu erkennen sind sie am blau-weißen Meisterschild. (tm)

     

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Industrieblick/Fotolia)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Bosch Plattform E-Mobilität

Neue E-Plattform für Luxus-Stromer

In vielen Bereichen der E-Mobilität bietet Bosch bereits technische Lösungen an. Künftig gehören dazu auch komplette Pkw-Plattformen, auf denen Autohersteller einfach eine Karosserie aufsetzen können. ¬ mehr

13.09.2019

¬ Kia

Kia Optima Kombi

Erhöhtes Kollisionsrisiko

Beim Kia Optima kann eine mangelhafte Multifunktionskamera dazu führen, dass das Frontkollisionsassistenzsystem nicht einwandfrei funktioniert, wodurch sich das Kollisionsrisiko erhöht. ¬ mehr

Nicht immer sicher

Wer mit seinem E-Auto viel in Gegenden mit schwacher Ladeinfrastruktur unterwegs ist, nutzt gerne ein mobiles Ladegerät. Doch nicht alle können in einem aktuellen Test überzeugen. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!