Donnerstag, 18.07.2019
Verkehrsblatt IVW
16.05.2019

¬ Audi-Serviceorganisation

Virtual Reality macht Techniker fit für E-Mobilität

Weltweit üben derzeit technische Trainer und Servicetechniker das Arbeiten am neuen Audi e-tron.
© Foto: AUDI AG

Mit dem Start des ersten vollelektronischen Serienmodells der Vier Ringe kommen auch neue Herausforderungen auf die Handels- und Serviceorganisation von Audi zu. "Wir wollen unsere Servicepartner bei der Transformation in Richtung Elektromobilität bestmöglich begleiten und gleichzeitig unser Trainingsangebot digital ausrichten", sagt Markus Siebrecht, Leiter Vertrieb After Sales, im Gespräch mit AUTOHAUS. 

Um Schritt für Schritt zu erlernen, wie sich beim e-tron die Batterie öffnen lässt oder wie ein Schaltkasten oder Batteriemodul getauscht wird, bietet das Virtual Reality Training viele Vorteile. Die Techniker können so die sensible Hochvolt-Technik gefahrlos kennenlernen. Spielerische Elemente steigern zugleich die Motivation der Lernenden. Siebrecht: "Audi rollt die Schulungen dank der digitalen Technik effizient, schnell und auf hohem Niveau in den Märkten aus."

Sämtliche Trainingsinhalte stehen den Servicepartner weltweit in der Cloud-basierten Wissensdatenbank "Audi Knowledge Tank" zur Verfügung und können je nach Bedarf flexibel abgerufen werden. Eine mögliche Weiterentwicklung des Virtual Reality-Konzeptes könnte ein Multi-User-Ansatz sein: Hier trifft der Lehrer den Schüler in einem virtuellen Raum, wobei beide örtlich getrennt sein können. Ob diese Technik Präsenz-Trainings komplett ersetzen kann, wird sich zeigen. "Fakt ist, dass die Virtual Reality Trainings für den e-tron schon jetzt viel positive Rückmeldung bekommen", so Siebrecht. (nl)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: AUDI AG)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Conti Brennstoffzellentechnologie

Conti baut Brennstoffzellentechnologie aus

Zusammen mit der TU Chemnitz hat Continental ein neues Labor für Brennstoffzellentechnologie eingeweiht. Umfangreiche Messungen sollen wichtige Erkenntnisse liefern zur Fertigung von Bauteilen und Komponenten. ¬ mehr

Werkstätten haben Nachholbedarf

Autohäuser und Werkstätten haben noch keine Strategie zur Digitalisierung ihrer Betriebe, ergab eine repräsentative Umfrage des ZDK. Mehr als ein Fünftel der befragten Unternehmen bieten ihren Kunden keine Kommunikation über Social Media an. ¬ mehr

Audi S4 Limousine Fahrbericht

Ab jetzt ist alles anders

Den Zusatz S4 gibt es bei Audi seit Anfang der 1990er-Jahre. Damals schmückte er noch den A6. Ab 1997 vereinten sich S und 4 zu Sportsfreunden, befeuert von Turbobenzinern und V8. Und jetzt ist alles anders. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Leistungsträger statt Mitläufer!

In der Neuerscheinung "Gewinnertypen im Verkauf" zeigt Ihnen Top-Verkäufer Ulrich Stegmann, wie Sie zu einer erfolgreichen Verkäuferpersönlichkeit werden. ¬ Jetzt bestellen!