Samstag, 20.07.2019
Verkehrsblatt IVW
17.10.2018

¬ Mazda

Vier Problemzonen

Mazda ruft die Modelle 2, 3, 6 und CX-5 zurück.
© Foto: Mazda

zum Themenspecial Mazda

Mazda ruft die Modelle 3 (BM), 6 (GJ) und CX-5 (KE) wegen unterschiedlicher Probleme zurück in die Werkstätten. Zum einen kann es an der Unterdruckpumpe aufgrund einer unzureichenden Verschleißfestigkeit dazu kommen, dass die Leistung der Pumpe nachlässt. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass bei mehrmaligem Betätigen des Bremspedals in kurzer Zeit die Bremsleistung nachlässt. Die Unterdruckpumpe wird in der Werkstatt ausgetauscht, das soll zwischen 1,1 und fünf Stunden dauern. Die Rückrufcodes lauten AJ024E und AJ024A.

Ferner besteht die Möglichkeit, dass es aufgrund von Spannungsschwankungen im Injektoren-Schaltkreis zu schädlichen Spannungsspitzen kommt. Es muss in der Werkstatt eine Aktualisierung der Motorsteuerung erfolgen, auch hier beträgt die Arbeitszeit 1,1 bis fünf Stunden. Die internen Codes lauten auch hier AJ024E sowie AJ024A.

Darüber hinaus kann es passieren, dass das Anzugsdrehmoment der Montagemuttern der Injektoren nicht korrekt ist. Dadurch können Verbrennungsgase in den Motorölkreislauf gelangen, wodurch eine übermäßig schnelle Motorölalterung möglich wird. Der Motor wird in der Werkstatt auf Verbrennungsgasaustritt an den Injektorendichtungen überprüft. Der Reparaturumfang ist abhängig vom Prüfergebnis und beträgt bis zu fünf Stunden. Der interne Code lautet hier AJ024E.

Bauzeiträume und VIN-Nummern der betroffenen Fahrzeuge:

Mazda3: 09.07.2013 bis 21.01.2016, VIN-Nummern JMZBM**** ** 100061 - 325865
Mazda6: 18.10.2012 bis 21.01.2016, VIN-Nummern JMZGJ**** ** 105981 - 347652
Mazda CX-5: 26.01.2012 bis 20.01.2016, VIN-Nummern JMZKE**** ** 109955 - 485502

Von diesen drei Aktionen sind deutschlandweit rund 18.511 Einheiten betroffen, europaweit sind es 73.252 Fahrzeuge. Die Halter der Fahrzeuge werden nach abgeschlossener Vorbereitung der Rückrufmaßnahme von Mazda kontaktiert und zur Reparatur in die Werkstatt gebeten.

Kraftstoff-Hochdruckleitung beim Mazda2

Bei Mazda2-Fahrzeugen (DJ) aus dem Bauzeitraum 06.03. bis 20.04.2018 wiederum könnte der Halter des Entlüftungsmagnetventils die Kraftstoff-Hochdruckleitung berühren. Im Falle eines Kontakts kann dies zur Korrosion der Leitung führen.

Betroffen von der Maßnahme sind in Deutschland rund 258 Fahrzeuge mit dem VIN-Nummernbereich 3MDDJ ****0M 300016 bis 301034, europaweit sind es 1.839. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden nach abgeschlossener Vorbereitung der Rückrufmaßnahme vom Kraftfahrt-Bundesamt kontaktiert und zur Überprüfung in die Werkstatt gebeten. Dort erfolgt ggf. der Austausch des Halters gegen ein modifiziertes Bauteil. Die Überprüfung inklusive Austausch soll etwa eine halbe Stunde Zeit in Anspruch nehmen.

Die Fahrgestellnummer eines jeden betroffenen Fahrzeugs wird über die erwähnten Rückrufe im Mazda-System vermerkt und kann von Mazda-Partnern als auch freien Werkstätten hinsichtlich des Status überprüft werden. (tm)


Aktuelle Rückruf-Meldungen sowie die exklusive Datenbank von asp AUTO SERVICE PRAXIS gibt es HIER!

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Mazda)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.07.2019

¬ Turbolader

Motair-Continental-Distribution

Motair ist Continental-Distributor

Continental hat sich dafür entschieden, Motair als Turbolader-Distributor für Deutschland zu autorisieren. Damit wächst das Produktspektrum bei Motair deutlich an. ¬ mehr

Hypercar Lotus Evija

Comeback mit 2.000 PS

Neue Impulse vom Sportwagenhersteller Lotus waren über viele Jahre selten. Doch jetzt melden sich die Briten dank des neuen Mehrheitseigners Geely mit einer spektakulären Neuheit zurück. ¬ mehr

Protean 360-Grad-Lenkung

Gerne auch quer

Protean entwickelt elektrische Radnabenantriebe. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und integriereen in ihre Antriebsmodule auch Lenkung und Fahrwerk. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Bildergalerie

Frage der Woche

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Werkstattsysteme

Sie suchen eine Alternative zu Markenservice und –handel?
In unserer Datenbank werden Sie fündig!
¬ Zur Übersicht


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!