Samstag, 20.07.2019
Verkehrsblatt IVW
20.03.2017

¬ ADAC Ecotest

Viele Benziner sind zu schmutzig

ADAC Abgastest Ecotest

Der ADAC schaut bei seinem Ecotest auch genauer auf das Abgasverhalten der Autos.
© Foto: ADAC

Der ADAC hat für seinen Ecotest eine Reihe weiterer Fahrzeuge unter verschärften Bedingungen getestet. Nur fünf von 77 Fahrzeugen erlangten ein Fünf-Sterne-Ergebnis, neun weitere erhielten immerhin vier Umweltsterne. Der Automobilclub kritisiert vor allem die zum Teil viel zu hohen Abgaswerte bei Dieselmodellen und direkteinspritzenden Benzinern.

Vorbildlich beim neuen Ecotest schneiden vor allem Fahrzeuge mit elektrifizierten Antrieben ab. Die Top-Drei mit fünf Sternen sind BMW i3, Toyota Prius Hybrid und Nissan Leaf. Platz vier ging an das wasserstofffahrzeug Toyota Mirai. Auf Position fünf mit ebenfalls fünf Sternen landete der Skoda Octavia mit der Erdgasversion 1.4 TSI G-Tec. Sauberster Benziner ist der Suzuki Ignis 1.2 SHVS (Rang acht/vier Sterne), als bester Diesel empfiehlt sich der Mercedes E 220d 9G-Tronic auf Platz 9 mit ebenfalls vier Sternen. Einziger weiterer Diesel mit vier Sternen war der BMW 118d.

Alle anderen 36 Dieselfahrzeuge haben hingegen drei oder weniger Sterne bekommen. Bei den Untersuchungen wurde festgestellt, dass die Euro-6-Norm kein Garant für gutes Abgasverhalten ist. Teilweise wurden Euro-6-Diesel gemessen, bei denen die Emissionswerte höher als bei Euro-5-Fahrzeugen lagen. Bei den meisten Dieselfahrzeugen sind vor allem die Stickoxide ein Problem. Ein besonders gravierendes Beispiel ist der Renault Capture dCi 90, der den Grenzwert um mehr als 900 Prozent überschritten haben soll.

Bei direkteinspritzenden Benzinern wurden hingegen gehäuft zu hohe Feinstaubwerte gemessen. Neben starkmotorisierten Fahrzeugen wie dem Ford Focus RS wiesen auch typische Volumenmodelle wie VW Tiguan 1.4 TSI oder Opel Corsa 1.0 Turbo deutlich zu hohe Werte auf.

Insgesamt kritisiert der ADAC, dass die bei den meisten Benziner- und Dieselmodellen die eingesetzten Abgassysteme nicht dem Stand der Technik entsprechen würden. (sp-x)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: ADAC)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

19.07.2019

¬ Turbolader

Motair-Continental-Distribution

Motair ist Continental-Distributor

Continental hat sich dafür entschieden, Motair als Turbolader-Distributor für Deutschland zu autorisieren. Damit wächst das Produktspektrum bei Motair deutlich an. ¬ mehr

Hypercar Lotus Evija

Comeback mit 2.000 PS

Neue Impulse vom Sportwagenhersteller Lotus waren über viele Jahre selten. Doch jetzt melden sich die Briten dank des neuen Mehrheitseigners Geely mit einer spektakulären Neuheit zurück. ¬ mehr

Protean 360-Grad-Lenkung

Gerne auch quer

Protean entwickelt elektrische Radnabenantriebe. Jetzt gehen die Briten einen Schritt weiter und integriereen in ihre Antriebsmodule auch Lenkung und Fahrwerk. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 09.07.2019 | Neuauflage BMW X6

    Schick statt praktisch

    R. Luft meint: Allein die Überschrift zeigt, dass die Autoindustrie (damit meine ich alle, die im weitesten Sinne ...mehr

  • 04.07.2019 | BGH-Urteil

    DUH darf weiter klagen und abmahnen

    Betroffener meint: Das Urteil ist ausgefallen wie es zu erwarten war. Wenn das Gericht feststellt, dass die DUH nicht g...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!