Samstag, 24.08.2019
Verkehrsblatt IVW
26.11.2008
1    

¬ Fahrzeugsicherheit

Viel Lob und wenig Tadel bei Massencrashtest

Der obligatorische Sitztest könnte künftig manchem Modell die Bestnote kosten.
© Foto: Euro NCAP

Zum letzten Mal hat das Euro NCAP nach dem alten Testverfahren zahlreiche Fahrzeuge an die Wand gefahren. Vier von zwölf getesteten Pkw erhielten bei dem Massencrash nicht die Maximalwertung von fünf Sternen: Der Mercedes Viano, der Ford Ka (beide vier Sterne), der Dacia Sandero (drei Sterne; mit zusätzlichem Sicherheitspaket vier Sterne) und der Ford Ranger (nur zwei Sterne). Letzteres Ergebnis beweise erneut, dass die Hersteller im Pick-up-Segment zu wenig Wert auf den Sicherheitsaspekt legten, hieß es am Mittwoch in einer Mitteilung der Vereinigung europäischer Verkehrsministerien, Automobilclubs und Versicherungsverbände. Ford konnte sich aber auch über das beste Ergebnis im Testfeld freuen: Der neue Fiesta punktete nicht nur bei der Sicherheit für erwachsene Insassen, sondern auch durch seine Kinder- (vier von fünf Sternen) und Fußgängersicherheit (drei von vier Sternen). Dieser Sterneregen prasselte auch auf den neuen VW Golf und Honda Accord nieder. Die Modelle Alfa Romeo MiTo, Peugeot 308CC, Renault Mégane, Opel Insignia und Volvo XC60 wussten in mindestens einer dieser beiden Bewertungskategorien nicht in diesem Maße zu überzeugen. Wie bereits berichtet, werden die Crashtester ab dem kommenden Jahr strengere Maßstäbe anlegen. Dann werden in einer vierten Kategorie Assistenzsysteme Gegenstand der Benotung. Fahrzeuge ohne ESP haben keine Chance mehr auf eine Fünf-Sterne-Wertung. Zudem wird künftig auch der Schutz der Fahrzeugsitze vor einem Schleudertrauma in die Wertung einfließen. Einen Vorgeschmack gab das Euro NCAP bereits heute, indem es die Noten für 25 Fahrersitze veröffentlichte. Sehr gut schnitten dabei die Frontsitze des Alfa Romeo MiTo, Audi A4, Opel Insignia, VW Golf VI und Volvo XC60 ab. Acht Modelle fielen in dieser Bewertung durch, darunter der aktuell mit fünf Sternen getestete Peugeot 308CC. Euro NCAP betonte in seiner Mitteilung, dass mit Anwendung der neuen Kriterien solch eine gute Note nicht mehr möglich gewesen wäre. Gleiches gelte für den Citroën C5 und Ford Kuga, die bei zuvor durchgeführten Tests die Höchstwertung errungen hatten. (ng) Alle aktuellen Euro NCAP-Ergebnisse finden Sie unten in der Box hinter den Links "Mehr im Netz".

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Euro NCAP)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

Es darf auch mal ein Ferrari sein

Für das Opfer eines Verkehrsunfalls gilt eine Schadensminderungspflicht. Vor allem bei den Kosten für einen Ersatzwagen sorgt diese immer wieder für Streit vor Gericht. ¬ mehr

Spaßmobil geht in Serie

Auf dem Autosalon in Genf war der ID.Buggy von VW noch als Studie zu bestaunen. Inzwischen sind die Würfel gefallen. Das elektrisch angetriebene Spaßmobil wird spätestens in zwei Jahren in Serie gehen - und fährt schon jetzt prima. ¬ mehr

23.08.2019

¬ Datenqualität

KYB Europe Screen Homepage

KYB nimmt an TecAlliance-Pilotprojekt teil

Als einziger Stoßdämpferhersteller nimmt KYB Europe an einem Pilotprojekt von TecAlliance teil, um Daten für Kunden schneller als bisher bereitstellen zu können. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 20.08.2019 | Autoindustrie

    DUH wirft verfehlte Modellpolitik vor

    Peter Zimmer meint: Hallo,da haben wir den Salat, jetzt muddelt die DHU mit und das gibt wieder Ärger.Wo bleibt das E A...mehr

  • 30.07.2019 | AU-Geräte-Kalibrierung

    Wichtige Fragen und Antworten

    Franko meint: Genau mein Humor, anstatt bei den Herstellern genauer hin zu schauen und diese zur Rechenschaft zu z...mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!