Dienstag, 24.09.2019
Verkehrsblatt IVW
05.10.2017

¬ AG Rosenheim

Unfallfahrzeug darf in Vertrauenswerkstatt

Abschleppwagen

Ein Unfallfahrzeug kann auch in die Werkstatt des Vertrauens abgeschleppt werden und nicht in die nächstgelegene.
© Foto: Christine Langer-Püschel / picture-alliance / chromorange

Von Gregor Kerschbaumer

Der Geschädigte eines Unfalls kann sein Fahrzeug auch dann zur Werkstatt seines Vertrauens abschleppen lassen, wenn diese über 100 km vom Unfallort entfernt ist. Er ist nicht dazu verpflichtet, die nächstgelegene (Fach-)Werkstatt aufsuchen zu lassen. Dies hat das Amtsgericht Rosenheim mit Urteil vom 12. Mai 2017 entschieden (AG Rosenheim, Az. 8 C 90/17).

Mit Beteiligung des Klägers und des Beklagten ereignete sich ein Verkehrsunfall, den der Beklagte vollumfänglich zu verantworten hatte. Der Schaden am Fahrzeug des Klägers betrug über 10.000 Euro. Der Kläger hat sein Fahrzeug zur Reparatur zu seiner wohnortnahen Werkstatt des Vertrauens abschleppen lassen, die je nach Fahrtstrecke 107 km oder 123 km vom Unfallort entfernt liegt. Die Kosten des Abschleppens beliefen sich auf 535 Euro, wovon ein Teil vom Beklagten bereits vorgerichtlich erstattet wurde.

Das AG Rosenheim sprach dem Kläger nun auch die verbleibenden Kosten als Schadensersatz zu und sah es damit als richtig an, dass der Kläger sich für seine Werkstatt des Vertrauens entschied, anstatt die Reparatur bei einer dem Unfallort nächstgelegenen Werkstatt durchführen zu lassen. Er muss sich damit keinen Verstoß gegen die ihm obliegende Schadensminderungspflicht entgegenhalten lassen.

Zur Begründung führte der Richter aus, dass der Kläger unstreitig über fünf Jahre hinweg dieselbe Fachwerkstatt mit der Inspektion seines Fahrzeugs beauftragt habe, ohne Preisspannen anderer Fachwerkstätten auszunutzen, wodurch er zum Ausdruck bringe, dieser Werkstatt ein besonderes Vertrauen entgegen zu bringen. Darüber hinaus erweise sich auch der Umstand als zweckmäßig, Reparaturen immer bei derselben Werkstatt durchführen zu lassen. Schließlich ändert auch die Möglichkeit, im Rahmen des Vertragshändlernetzes ggfs. Gewährleistungsansprüche auch bei einer anderen als der ursprünglich mit der Reparatur beauftragten Werkstatt geltend zu machen, nichts an der im Urteil zum Ausdruck gebrachten Auffassung. Denn hätte der Kläger einer Reparatur in einer dem Unfallort nahen Werkstatt zugestimmt, wären auch wiederum Kosten entstanden, um das Fahrzeug nach der Reparatur abzuholen.

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Christine Langer-Püschel / picture-alliance / chromorange)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

24.09.2019

¬ Ford

Ford Mondeo (2015)

Motorbrand durch Säureaustritt

Der Kölner Autobauer ruft in Deutschland über 100.000 Autos der Baureihen Galaxy, S-Max und Mondeo zurück in die Werkstätten. Infolge von Säureaustritt am Batteriepol kann es zum Motorbrand kommen. ¬ mehr

Fast ein GSi

Sportliche Sperrspitze der alten Corsa-Generation war bis zuletzt der GSi. Mit der Neuauflage des Kleinwagens fällt diese Variante aus dem Programm. Dort findet sich allerdings ein interessanter Ersatz. ¬ mehr

23.09.2019

¬ ZDK

"Klimaschutz mit Augenmaß"

Großer Wurf oder zu kurz gesprungen? Nach der Vorstellung des Klimaschutzpakets hagelt es Kritik. Das sagt der Kfz-Spitzenverband. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Frage der Woche


Beliebteste Inhalte

  • 12.09.2019 | Stahlgruber

    Neues Verkaufshaus in Wolfschlugen

    Josef Herl meint: Sehr geehrte Damen und Herren,wir benötigen kurzfristig eine Nußbaum 2 SeilenHebebühne mindest 3 ...mehr

  • 09.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Volker Frank meint: Wie wirkt sich das auf den Oldtimer-Status aus (Erhaltung des technischen Kulturgutes ???...mehr

  • 08.09.2019 | VW elektrifiziert Oldtimer

    E-Power für altes Blech

    Fritz Wichmann meint: Ich verstehe den Sinn so eines Umbau nicht, warum baut man einen Oldtimer umbaut....mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Betriebssicherheit

Mitarbeiteranweisungen

Mitarbeiteranweisungen

Schnell vermitteltes Wissen zu wesentlichen Gefahrenquellen in der Werkstatt. ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!