Mittwoch, 24.04.2019
Verkehrsblatt IVW
Retro Classics 2018

TÜV SÜD stellt Oldtimer-App vor

TÜV SÜD stellt Oldtimer-App vor
Die neue App von TÜV SÜD für Old- und Youngtimerbesitzer bietet viele spannende Funktionen.
© Foto: Anna Matuschek
zum Themenspecial App

Im Rahmen der Oldtimermesse Retro Classics in Stuttgart stellte TÜV SÜD ClassiC eine neue Oldtimer-App vor. Die Präsentation fand unter der Moderation von SWR-Redakteur Constantin Beims in Halle 10 vor Fachpublikum und Journalisten statt. Kurt Deppert, Vertriebsleiter TÜV SÜD Division Mobility und selbst Oldtimerliebhaber, besitzt rollendes Kulturgut auf zwei und vier Rädern. "Das Problem bei der Sache ist, dass man mit diesen Fahrzeugen vielleicht 2.000 Kilometer im Jahr fährt. Hauptuntersuchung und Inspektionsumfang geraten da einfach in Vergessenheit", leitete er ein.

Mit der App gelingt es dem Endkunden seinen Fuhrpark im Auge zu behalten, auch wenn dieser in der Garage parkt. Hier können alle relevanten Daten, wie die letzte HU und AU, das Wertgutachten oder aber die letzte Inspektion, hinterlegt werden. Sind zudem Wartungszyklen eingegeben, erinnert die App von TÜV SÜD ClassiC den Besitzer, wenn Termine anstehen. Beim emotionalen Thema Old- und Youngtimer bleibt es allerdings nicht bei den puren Fakten. Auch relevante Treffen oder interessante Touren können von Privatpersonen oder Clubs in die App eingespeist werden. Natürlich mit einer Bewertungsfunktion sowie dem "Like"-Button. Und auch für das leibliche Wohl der Fahrer soll die App sorgen. So sind Points of Interest, wie zum Beispiel besondere Gaststätten oder Hotels, hinterlegt.

Die vielen Funktionen dürften jeden Classic-Fan erfreuen, aber was haben eigentlich die Werkstätten von der neuen App? Lars Kammerer, Leiter Marketing TÜV SÜD Division Mobility und verantwortlich für TÜV SÜD ClassiC: "Im nächsten Schritt bauen wir ein Netzwerk von Betrieben auf, die zum einen TÜV-Partner, zum anderen aber auch Anlaufpunkt für Old- und Youngtimer sind. Das ist eine große Aufgabe, denn vom kleinen Piaggio Vespa-Roller bis hin zum hochpreisigen Maserati wollen wir alle Kunden bedienen." Denn auch wenn der Fahrzeugbesitzer zu Hause eine Fachwerkstatt habe, sei er unterwegs bei einer Panne auf externe Hilfe angewiesen. "Genau das soll die TÜV SÜD Classic-App leisten", so Lars Kammerer. Fachkundige Betriebe, auch wenn sie extern über TÜV SÜD prüfen lassen, sind aufgerufen, sich per Mail über as-marketing@tuev-sued.de für die Eintragung zu registrieren. Die App kann kostenfrei im App-Store für Apple-Smartphones (IOS) heruntergeladen werden.

 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 
 

Kommentar verfassen