Montag, 21.10.2019
Verkehrsblatt IVW
20.06.2011

¬ Dritte Generation

Toyota Yaris wird kantiger

Toyota_Yaris

Im September feiert der neue Toyota Yaris Premiere auf der IAA.
© Foto: Toyota

Toyota zeigt auf der IAA im September den neuen Yaris. Wie sein Vorgänger will die dritte Generation des Kleinwagens vor allem durch kompakte Maße punkten. Auch mehr Platz im Innenraum soll Kunden anlocken. Zu den Händlern rollt der Kleine im Oktober. Im Vergleich zum Vorgänger kommt der Neue kantiger daher und präsentiert sich mit ausgeprägter Front und markanten Scheinwerfern. Besonderen Wert legten die Designer auf den Innenraum. Das Cockpit wurde mehr auf den Fahrer ausgerichtet. Ein Multimediasystem mit einem 6,1-Zoll-Touchscreen-Monitor soll durch einfache Bedienbarkeit den Fahrer entlasten. Ab der Ausstattungslinie "Life" gibt es das System ab Werk, auf Wunsch lässt es sich zu einem internetfähigen Navi erweitern. Antriebsseitig stehen dem Kunden ein 1,0-Liter, ein 1,33-Liter-Benziner sowie ein 1,4-Liter-Diesel (69, 99 bzw. 90 PS) zur Verfügung. Die 99 PS starke Benzinervariante soll es in Kombination mit einer manuellen Sechsgangschaltung oder mit einem CVT-Getriebe geben. Wie das Vorgängermodell ist der Japaner in vier Ausstattungsversionen erhältlich. Für einen effizienten und zugleich umweltverträglichen Antrieb soll die "Optimal Drive"-Technologie sorgen, die serienmäßig zum Einsatz kommt. Weitere technische Details hat Toyota noch nicht gemacht. Mit einem Einstiegspreis von 11.674 Euro ist der Dreitürer des Basismodells genau so teuer wie sein Vorgänger. Bei der meist nachgefragten Variante Life wurde der Preis sogar auf 14.030 Euro gesenkt. Der Fünftürer startet preislich bei 12.395 Euro. (sn)

 
 

Copyright © 1999 - 2019 by AUTO SERVICE PRAXIS Online (Foto: Toyota)

 


 
Zurück Artikel drucken Kommentar abgeben Heft-Abo
 
 
 

Kommentar verfassen

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

18.10.2019

¬ Osram-Übernahme

Kein Angebot von Bain Capital und Advent erwartet

Angesichts der Anteile von AMS an Osram rechnen Experten nicht damit, dass die Investoren Bain Capital und Advent ein Übernahmeangebot abgeben. AMS kündigte an, weiterhin selbst an der Übernahme des Beleuchtungsexperten interessiert zu sein. ¬ mehr

18.10.2019

¬ Urteil

Werkstatt haftet nicht für Schäden auf Kundenparkplatz

Ein Kfz-Betrieb hatte das Auto eines Kunden auf einem öffentlich zugänglichen Kundenparkplatz abgestellt. Dort wurde es über Nacht von Fremden beschädigt. Geradestehen muss die Werkstatt dafür nicht. ¬ mehr

18.10.2019

¬ Daimler

Mercedes-Benz V-Klasse (2014)

Mehrere Probleme bei Sprinter, Vito und V-Klasse

Daimler ruft wegen mehrerer Probleme seine Modelle Sprinter und Vito zurück in die Werkstätten. Den größten Umfang umfasst weltweit alleine 166.573 Fahrzeuge aufgrund eines möglichen Ausfalls der Lenkkraftunterstützung. ¬ mehr

zum 7-Tage Rückblick

Modellplaner 2019

Der Modellplaner unserer Kollegen von "Autoflotte" bietet Ihnen alle Neuheiten, Facelifts und neuen Motorisierungen auf einen Blick! ¬ mehr

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!

Spezial

R-1234yf

R-1234yf

Chronologie der Diskussion um das neue Klimaanlagen-Kältemittel. ¬ zur Spezialseite

Rückrufdatenbank

Aktionen der Automobilhersteller und Importeure seit 2001,
sortierbar nach Marken und Zeitraum.
¬ Zur Übersicht

Branchenrecht


Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog