Montag, 21.10.2019
Verkehrsblatt IVW
Schaeffler Zentrale

Schaeffler fordert Schadenersatz

Es ging um Aufträge, Umsatz und die Angebote der Konkurrenz: Weil sie verbotene Schmiergeldzahlungen veranlasst haben sollen, fordert der Industriezulieferer Schaeffler über 50 Millionen Euro von acht ehemaligen Managern.¬ mehr

19.09.2016

¬ Bericht

Bosch

US-Justiz ermittelt auch strafrechtlich gegen Bosch

Die Stuttgarter werden als Lieferant der Software, die Volkswagen zur Manipulation von Abgastests eingesetzt hat, als aktiver Mittäter verdächtigt.¬ mehr

Vom Erfolg geblendet?

Höher, schneller, weiter - die Ära Winterkorn war bei VW eine Zeit, in der meist eitel Sonnenschein herrschte. Dann holte ein dunkles Kapitel aus der Vergangenheit den Autoriesen ein. Die im September 2015 ausgebrochene Abgas-Affäre ist noch lange nicht vorbei.¬ mehr

16.09.2016

¬ Abgas-Skandal

Weltweite Untersuchungen von Behörden

In den USA durchleuchtete die Umweltbehörde EPA die Branche. Auch andere Ländern nahmen VW und die Autobranche genauer unter die Lupe. ¬ mehr

12.09.2016

¬ USA

Erster VW-Ingenieur gesteht Abgas-Betrug

"Dieselgate" hat erstmals persönliche strafrechtliche Konsequenzen für einen Verantwortlichen in den USA. Der VW-Ingenieur könnte sein Strafmaß mindern, wenn er bei der Aufklärung mithilft.¬ mehr

12.09.2016

¬ Rechtsexperte

Bosch

Bosch sollte Vergleich eingehen

Nach der Enthüllung der VW-Abgasmanipulationen richten sich Vorwürfe auch gegen Bosch. Ein unabhängiger Rechtsexperte hat eine US-Klageschrift gegen den Zulieferer unter die Lupe genommen.¬ mehr

07.09.2016

¬ USA

Bosch

Bosch in Abgasklage unter Druck

Nachdem sich der VW-Konzern längst schuldig bekannt und in den USA einen milliardenschweren Vergleich eingegangen ist, rückt nun ein anderer deutscher Konzern in den Mittelpunkt.¬ mehr

Bosch

Hand in Hand mit VW?

Nach Volkswagens 15-Milliarden-Vergleich rückt nun der Zulieferer Bosch in den Fokus. In den USA steigt mit neuen Vorwürfen der Druck, auch in Deutschland laufen Ermittlungen. Wie ernst ist die Lage?¬ mehr

23.08.2016

¬ Bosch

Bosch

Vorwürfe "wild und unbegründet"

Die Vorwürfe gegen 38 Mitarbeiter des Zulieferers Bosch im Rahmen des Abgas-Skandals bei Volkswagen wies das Unternehmen als "wild und unbegründet" zurück. Die Verdächtigungen basierten auf widersprüchlichen "Spekulationen", hieß es.¬ mehr

23.08.2016

¬ Neues Urteil

Gericht lehnt Auto-Rückgabe wegen Abgas-Manipulation ab

Darf ein Audi-Käufer seinen Wagen wegen der Abgas-Schummel-Software zurückgeben? Nein, sagt das Düsseldorfer Landgericht. Es sei sogar fraglich, ob es sich um einen Mangel handele.¬ mehr

22.08.2016

¬ Zulieferer

Auch Daimler streitet mit Prevent vor Gericht

Vor dem Landgericht Braunschweig will der Lieferant 40 Millionen Euro Schadenersatz erstreiten. Prevent sieht Verträge von Daimler als nicht erfüllt und nicht wirksam beendet an.¬ mehr

19.08.2016

¬ Abgas-Skandal

Bosch

Erweiterte Sammelklage gegen Bosch

Im US-Rechtsstreit legen die Kläger mit neuen Anschuldigungen nach. Das Unternehmen soll VW angeblich mit der nötigen Schummel-Software beliefert und vom Abgasbetrug gewusst haben.¬ mehr

05.08.2016

¬ OLG Hamm

VW Polo 2010

VW-Kundin erhält Prozesskostenhilfe

Eine VW-Kundin will gegen den Autobauer auf Rückgabe ihres vom Abgasskandal betroffenen VW Polo klagen und verlangt die Lieferung eines mangelfreien Neufahrzeugs. Nun wurde der Frau Prozesskostenhilfe bewilligt.¬ mehr

03.08.2016

¬ "Star Trek"-Star

Eltern von Anton Yelchin verklagen Fiat Chrysler

Eltern von Anton Yelchin verklagen Fiat Chrysler

Der Schauspielers war vor rund anderthalb Monaten im Alter von 27 Jahren von seinem eigenen Auto erdrückt worden und gestorben.¬ mehr

VW muss fast 15 Milliarden Dollar zahlen

Vor einem Dreivierteljahr flog der Abgas-Skandal bei Volkswagen auf. Nach monatelangen Verhandlungen steht nun ein Entschädigungs-Paket für US-Kunden.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Entdecken Sie Quirin!

In der Neuerscheinung "Die Quirin-Formel" zeigt Ihnen Dr. Andreas Block, welche zentralen Bausteine erfolgreiche Autohäuser gemein haben. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!