Dienstag, 19.03.2019
Verkehrsblatt IVW
Nachrichten abonnieren

Thema EU-Kommission

EU-Kommission

Mehr Anreize bei Rückrufen gefordert

Geht es nach der EU-Kommission, dann sollten Autobauer bei Rückrufen den Kunden mehr Anreize geben, wie zum Beispiel kostenlose Ölwechsel sowie Abholung und Bereitstellung von Ersatzfahrzeugen.¬ mehr

13.03.2019

¬ EU-Kommission

Kein Verständnis für Scheuers Grenzwert-Zweifel

Um Diesel-Fahrverbote abzuwenden, wollen einige Politiker an den seit Jahren geltenden Grenzwerten für Luftverschmutzung rütteln. Verkehrsminister Scheuer hat in Brüssel eine Überprüfung der EU-weiten Vorgaben gefordert - die Antwort fällt eindeutig aus.¬ mehr

EU-Kommission

EU-Kommission verhängt Millionenstrafe

Die EU-Kommission hat gegen die Autozulieferer Autoliv und TRW Strafen in Millionenhöhe verhängt. Die Unternehmen hatten sich bei Preisen für Airbags und Sicherheitsgurte abgesprochen. Dem japanischen Zulieferer Takata wurde die Strafe erlassen. ¬ mehr

Abgas, Diesel, Schadstoffe, Auspuff

Koalition plant keine Änderungen

Die große Koalition wird keine Veränderungen bei den Fahrverbots-Grenzwerten vornehmen. Bisherige Überlegungen in diese Richtung sind vom Tisch. Angestrebt ist eine Gesetzesänderung, um Diesel-Fahrzeuge von Fahrverboten auszuschließen, die weniger als 270 Milligramm Stickstoffdioxid ausstoßen.¬ mehr

Feinstaubmessung Düsseldorf

Regierungsstreit bei Schadstoff-Debatte

Ist die Luft in deutschen Städten zu dreckig oder sind bloß die Grenzwerte zu streng? Auch innerhalb der Bundesregierung gibt es Streit um eine Überprüfung. Dabei dürfte die Debatte ohnehin vorerst ins Leere laufen.¬ mehr

11.01.2019

¬ Neuwagen

Weiterhin viel mehr Verbrauch als angegeben

Wer ein Auto kauft, achtet meist auch darauf, wie viel Sprit es auf 100 Kilometern schluckt. Mit dem realen Verbrauch im Alltag haben die Angaben der Hersteller aber oft wenig zu tun. Forscher beobachten und kritisieren das seit Jahren - nun tut sich etwas.¬ mehr

Biokraftstoffe

Keine Lebensmittel mehr für den Tank

Tank statt Teller: Das soll es in der EU künftig nicht mehr geben. Das Parlament hat nun das Aus für Biokraftstoff aus Raps, Rüben und Co. besiegelt.¬ mehr

Auf lange Sicht: Eine Umweltorganisation meint, dass die meisten Autohersteller es schaffen, den CO2-Ausstoß drastisch bis 2021 zu senken. Einige müssen sich jedoch sputen, ihre Modelle sauberer zu machen.

Autoindustrie in der CO2-Falle

Die EU will deutlich strengere CO2-Grenzwerte für Europas Autobauer. Die Branche wehrte sich schon vorher heftig dagegen - doch die Bundesregierung konnte sich diesmal nicht durchsetzen. Auch beim Thema Diesel-Fahrverbote bleibt der Druck hoch.
¬ mehr

13.12.2018

¬ EU-Gericht

Keine Lockerung der Grenzwerte

Die EU-Kommission hat nach Ansicht des Gerichts der Europäischen Union einseitig höhere Abgas-Grenzwerte festgelegt. Madrid, Paris und Brüssel hatten dagegen geklagt. Jetzt müssen zügig neue Regeln her.¬ mehr

Logo Toyota

Toyota beendet Zusammenarbeit mit DUH

Die klagefreudige Deutsche Umwelthilfe ist für viele in Politik und Autoindustrie ein rotes Tuch. Der japanische Autokonzern Toyota hat den Verein lange über eine Mitfinanzierung von Projekten unterstützt - damit ist nun bald Schluss.
¬ mehr

Bosch 48-Volt-Batterie

EU will knapp 200 Millionen investieren

Die EU-Kommission will die Batterie-Forschung mit fast 200 Millionen Euro fördern. Damit soll im Wettbewerb mit Asien Boden gut gemacht werden.¬ mehr

CO2-Grenzwert

EU-Staaten suchen Kompromiss

Gerade erst hat der Weltklimarat stärkere Anstrengungen gegen die globale Erwärmung verlangt. Doch wenn es konkret wird, tut sich die EU schwer - vor allem, wenn es um die Autoindustrie geht.¬ mehr

Europäischer Gerichtshof EuGH Luxemburg

EuGH verurteilt Deutschland wegen Nachlässigkeit

Wegen des zu nachlässigen Umgangs mit der Autoindustrie ist Deutschland vom höchsten EU-Gericht verurteilt worden. Dabei geht es um das umstrittene Kältemittel R-134a und dessen Verwendung in Pkw von Daimler.¬ mehr

18.09.2018

¬ EU-Kommission

Kartellverdacht bei BMW, Daimler und Volkswagen

Das Datum hat einige Symbolkraft. Auf den Tag genau vor drei Jahren wurde die Manipulation von Abgaswerten bei Volkswagen öffentlich - und rührte die Branche auf. Nun droht neues Ungemach aus Brüssel: Die EU-Kommission ermittelt nun offiziell gegen BMW, Daimler und VW.¬ mehr

Auspuff Abgase

Umweltausschuss will schärfere Grenzwerte

Schon gegen die CO2-Reduktionspläne der EU-Kommission war die Autobranche auf die Barrikaden gegangen. Nun fordert der Umweltausschuss im EU-Parlament noch ambitioniertere Ziele.¬ mehr

Anzeige

Infoline CARAT

Gut, wenn man in der digitalen Transformation eine starke Organisation wie die CARAT an der Seite hat! ¬ mehr

Werkstattkatalog

asp_wki_box_60x60

Alles für die Werkstatt!

Einmalig umfangreicher
Überblick zum Angebot der Werkstattausrüster.

¬ Zum Werkstattkatalog

Springer Automotive Shop

Steuern Sie in eine erfolgreiche Zukunft!

Die Neuerscheinung "Die Werkstatt-Zukunft" vermittelt Ihnen die nötigen Grundlagen für ein erfolgreiches Werkstatt-Management. ¬ Jetzt bestellen!

Newsletter

Immer gut informiert.

Der asp Newsletter informiert Sie werktäglich über die aktuellen Branchen-Geschehnisse. So erfahren Sie alle relevanten Infos. Jetzt kostenlos bestellen und immer top informiert sein!